Open Doors Tage 2019

Was uns bewegte und herausforderte

Open Doors Tag 2019

Tätigkeitsbericht 2018

Was durch Ihre Unterstützung möglich wurde

Tätigkeitsbericht 2018

Weltverfolgungsindex 2019

Wo Christen am stärksten verfolgt werden

Weltverfolgungsindex 2019

Als Mostafa von Jesus träumte

Über Gottes verborgenes Wirken inmitten von Verfolgung

Gottes verborgenes Wirken - Mostafa

Open Doors Tage Rückblick

Open Doors Tag 2019

Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht 2018

Weltverfolgungsindex 2019

Weltverfolgungsindex 2019

Gottes verborgenes Wirken

Gottes verborgenes Wirken - Mostafa

Kirtis* Ehemann wurde wegen seines Glaubens an Jesus ermordet. Beten wir, dass sie dennoch an Jesus festhält. Auch ist es für sie schwierig zu arbeiten, da sie bei dem Angriff schwer verletzt wurde. Beten wir um eine gute Möglichkeit, den Lebensunterhalt für sie und ihre Kinder zu sichern. (* Name geändert)

Gemeinsam verfolgte Christen stärken

Gemeinsam mit einheimischen Kirchen und Partnerorganisationen hilft Open Doors durch Bibeln und christliche Literatur, Hilfe zur Selbsthilfe, Schulungen, Nothilfe und mehr.
Das Erste, um das uns verfolgte Christen bitten, ist das Gebet. Mehr als alles andere spüren sie unsere Liebe und Unterstützung durch unsere Gebete – lassen Sie uns auf diese Bitte antworten!
Durch Ihre finanzielle Unterstützung kann Open Doors verfolgten Christen mit verschiedensten Projekten helfen. Hier finden Sie alle Informationen zu Spenden und der Verwendung von Geldern.
In drei besonderen Veranstaltungen waren wir rund Sechstausend. Und doch sind wir bei den Open Doors Tagen 2019 in Karlsruhe verfolgten Christen ganz persönlich begegnet. Daran wollen wir Sie hier teilhaben lassen.
Ermutigen Sie verfolgte Christen! Schreiben Sie einen Brief oder laden Sie eine persönliche Videobotschaft oder ein Foto hoch und zeigen Sie Ihren Geschwistern: Sie sind nicht allein.
Bleiben Sie mit Materialien von Open Doors in Kontakt mit Ihren Geschwistern – denn Identifikation mit den Leidenden ist die Grundlage für fruchtbares Gebet.
Aktuelle Meldungen
Nachrichten Nachrichten
Einige junge Männer die wegen ihres Glaubens angegriffen und verjagt wurden
Indien
In Indien hat ein Mob mehrere christliche Familien wegen ihres Glaubens angegriffen und mit Gewalt aus dem Dorf vertrieben. Lokale Kontakte von Open Doors kümmern sich um sie.
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Das Elternhaus von Fady und Nermin nach der "Strafaktion"
Ägypten
Die wütende Menge ging direkt auf Nermin zu. Sie schaffte es gerade noch rechtzeitig zurück ins Haus, und schloss die Tür ab. Was war geschehen?
Nachrichten Nachrichten
Wahid aus dem Iran
Iran
Die gegenwärtigen politischen Spannungen zwischen den USA und dem Iran und die verschärften Sanktionen treffen viele Iraner empfindlich – besonders jedoch die Christen.
Informationen für den Gemeindebrief Informationen für den Gemeindebrief
Vietnamesische Christin Anh, hat an einer Schulung von Open Doors teilgenommen
Vietnam
Die vietnamesische Christin Anh bringt ihren Landsleuten das Evangelium von Jesus Christus. Sie berichtet, wie ein Seminar von Open Doors sie auf diese Aufgabe und auch auf Verfolgung vorbereitet hat.
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Im Gespräch mit Frederick
Kenia
Im April 2015 überlebte Fred nur knapp den Anschlag auf die Universität von Garissa. Letzte Woche hat er uns besucht und von der heutigen Situation und Gottes Auftrag für ihn berichtet.

Unser Monatsprojekt im Juli

Christen, die sich durch ihre Entscheidung für Jesus gegen traditionelle (Stammes-)Religionen stellen, erleben oftmals große Schwierigkeiten. Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie dazu bei, dass diese Christen ermutigt und gestärkt werden, an Jesus festzuhalten.

Im Blickpunkt: Indien

Hunderttausende Menschen kommen in Indien zum Glauben an Jesus. Doch mit der Anzahl der Christen wächst auch die Verfolgung. Lesen Sie hier die Geschichten einzelner Christen, die Hintergründe und gehen Sie ins Gebet!

Schreibaktion für Frauen in Nigeria, die sexuelle Gewalt erlebt haben

Sie alle haben Schreckliches erlebt, wurden entführt, vergewaltigt, geschlagen. Ermutigen Sie einige der nigerianischen Christinnen, die durch Boko Haram oder die Fulani sexuelle Gewalt erlebt haben.

Außerdem empfohlen

Gesichter der Verfolgung - TV

Schikaniert für Christus – Maraya aus Ägypten

24:30 Minuten
Ägypten

Marayas Vater betreibt ein Fachgeschäft und verdient gut. Bis ein Händler ihn und Maraya bedroht, belästigt und angreift. Er möchte sie vertreiben und verletzt Marayas Vater mit einem Messer – doch die Polizei greift nicht ein.

Anschauen
Länderberichte

Brunei: Christen unter der Scharia

05:02 Minuten
Brunei
Das einzige politisch unabhängige Sultanat der Welt hat gerade die Scharia als offizielle Rechtsgrundlage eingeführt. Was das für die Christen im Land bedeutet, erzählen uns einheimische Pastoren.
Anhören

Über Open Doors

Open Doors ist als überkonfessionelles christliches Hilfswerk seit über 60 Jahren in mittlerweile rund 60 Ländern im Einsatz für verfolgte Christen. Jährlich veröffentlicht Open Doors den Weltverfolgungsindex, eine Rangliste von Ländern, in denen Christen am stärksten verfolgt werden. Derzeit leiden mehr als 200 Millionen Christen unter einem hohen Maß an Verfolgung. Projekte von Open Doors umfassen Hilfe zur Selbsthilfe, Ausbildung von christlichen Leitern, Engagement für Gefangene, Nothilfe und Trauma-Arbeit, die Bereitstellung von Bibeln und christlicher Literatur sowie die Unterstützung von Familien ermordeter Christen. Mit einer breiten Öffentlichkeitsarbeit informiert das Werk in Publikationen und mit Vorträgen über Christenverfolgung und ruft zu Gebet und Hilfe für verfolgte Christen auf.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.