150 Flöten für verfolgte Christen

FlötenSchon lange hatte Helmut Neddens aus Verden geplant, einmal eine große Anzahl von Flötenspielern zu einem Konzert zusammenzubringen. Am Sonntagnachmittag des 5. Juli 2015 war es dann so weit: 150 Hobby-Musiker konnte der Flötenlehrer, der an der Evangelischen Gemeindemusikschule Con-Takte unterrichtet, für das Projekt begeistern. Die jüngsten Mitglieder des Orchesters waren erst acht Jahre alt, die ältesten schon über siebzig. Das Zusammenspiel verschiedenster Flötenarten im Verdener Dom lockte rund 650 Zuhörer an.

FlöteDer Eintritt war frei, doch es wurde um eine Kollekte gebeten. Diese war unter anderem für den Dienst von Open Doors bestimmt, der in einer kurzen Ansprache innerhalb des Programms vorgestellt wurde. Außerdem lag das aktuelle Monatsmagazin in den Programmheften bei. Viele im Publikum hätten vorher noch nie von Open Doors gehört und seien durch das Konzert zum ersten Mal darauf aufmerksam geworden, berichtet Helmut Neddens. Er freut sich über die große Anteilnahme: „Für mich persönlich war das Projekt eine richtige Glaubensstärkung, denn es ist von unserem Herrn reich gesegnet worden.“

Wir danken Helmut Neddens und seinem Flötenorchester für die gute Idee und die großzügige Spende!

Werden auch Sie kreativ für Ihre verfolgten Glaubensgeschwister! Sie haben bereits eine eigene Aktion durchgeführt? Dann schreiben Sie uns:

Ihr Bericht

(Fotos vom Veranstalter, mit freundlicher Genehmigung)

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen