Ermutigen Sie Kinder und Jugendliche in Kolumbien

Kinder und Jugendliche haben es in Kolumbien schwer, Jesus nachzufolgen. Ermutigen Sie sie bis zum 28.02.2021 mit einem persönlichen Gruß! Sie können entweder an christliche Kinder allgemein oder aber direkt an Daniela und Sebastian schreiben (siehe unten).
 

Ermutigen Sie Kinder in Kolumbien
Ermutigen Sie Kinder in Kolumbien

Im Visier von Drogenbanden und Stammesführern

Drogenbanden haben nicht nur Pastoren im Visier, die sich gegen ihre Machenschaften aussprechen, sondern auch ihre Kinder. Um die Eltern für ihren christlichen Dienst zu „bestrafen“, rekrutieren oder kidnappen die Kämpfer deren Kinder. Für Christen aus indigenen Völkern kommt hinzu, dass sie in ihrem Stamm als Verräter gelten, wenn sie sich von der Tradition abwenden. Manchmal lassen Stammesführer die Kinder von Christen sogar gewaltsam aus ihren Familien reißen, damit sie nicht den Glauben ihrer Eltern annehmen. Zeigen Sie diesen bedrohten Kindern, dass Sie für sie beten!

Daniela und Sebastian haben ihren Vater verloren

Pastor Plinio, der in einer von Drogenbanden kontrollierten Gegend mutig das Evangelium predigte, wurde 2019 erschossen. Seine Kinder, Daniela (13) und Sebastian (6), leiden sehr darunter. „Mein Sohn sagt oft Dinge wie: ‚Ich möchte nicht, dass dir etwas zustößt, denn dann wäre ich ganz allein’“, berichtet ihre Mutter. Open Doors hat der Familie geholfen, in eine sicherere Gegend umzuziehen. Außerdem erhält sie Traumaseelsorge. Unterstützen Sie die Kinder auf dem Weg der Heilung durch Ihre Ermutigung!

Wie sie eine Ermutigungsbotschaft schreiben

 

Beten Sie am Anfang, dass Gott Ihnen gute Ideen und die richtigen Worte schenkt.
 
Schreiben Sie einige ermutigende Sätze in Spanisch oder einfachem Englisch, gerne mit 1-2 Bibelversen. Selbstgemalte Bilder von Kindern sind auch sehr willkommen!
 
Wir sind eine Familie – werden Sie persönlich! Schreiben Sie, wie sie heißen (nur Vorname) und wie alt sie sind.
 
Gerne können Sie Bibelverse hinzufügen, die ermutigend sind. Bitte schicken Sie aber nicht nur Bibelverse, sondern schreiben Sie eine persönliche Nachricht an die Kinder und Jugendlichen! Schreiben Sie beispielsweise darüber, was der Vers für Sie bedeutet oder wie ein bestimmter Vers Ihnen neue Hoffnung gegeben hat.
 
 
Schicken Sie die Briefe und Karten in einem Umschlag an unser Büro; wir leiten sie weiter.

Beispielsätze auf Spanisch

1. Hermano, Dios tiene un propósito específico contigo, no lo dudes. Aquí oramos para que aumente tu fe.
(Bruder, Gott hat einen besonderen Plan für dich, zweifle nicht daran. Hier beten wir, dass dein Glaube wächst.)

 

2. Hermana, te animo a cuidar tu relación con Jesús. Él te ama y cuida todo el tiempo.
(Schwester, ich ermutige dich: Pflege deine Beziehung zu Jesus. Er liebt dich und sorgt die ganze Zeit für dich.)

 

3. Hermano, ten ánimo. No estás sola. Dios te ama y te cuida.
(Hab Mut, Bruder. Du bist nicht allein. Gott liebt dich und sorgt für dich.)

 

4. Hermana, sabemos que estás pasando dificultades. Oramos por ti y tu familia.
(Schwester, wir wissen, dass du Schweres durchmachst. Wir beten für dich und deine Familie.)

 

5. Querido hermano, muchas bendiciones. Oramos para que Dios te guarde de todo mal.
(Viele Segenswünsche, lieber Bruder. Wir beten, dass Gott dich vor allem Bösen beschützt.

 

6. Querida hermana, tú no estás sola. Desde aquí oramos para que Jesús te esconda del mal.
(Liebe Schwester, du bist nicht allein. Von hier aus beten wir, dass Jesus dich vor allem Bösen beschützt.)

Adresse und wichtige Hinweise

  1. Erwähnen Sie nicht Open Doors.
  2. Seien Sie sensibel darin, wie Sie auf Danielas und Sebastians schlimmes Erlebnis Bezug nehmen.
  3. Kritisieren Sie bitte nicht das Land, die kriminellen Gruppen oder indigenen Stammesführer.
  4. Fügen Sie kein Geld bei.
  5. Schicken Sie die Briefe und Karten in einem Umschlag an unser Büro und vermerken Sie darauf, ob sie an Daniela und Sebastian oder kolumbianische Kinder allgemein schreiben. Wir leiten die Briefe und Karten dann weiter.


Schreiben Sie bis zum 28.02.2021 an:

 

„Kinder und Jugendliche in Kolumbien“ bzw. „Daniela und Sebastian“

c/o Open Doors

Postfach 1142

65761 Kelkheim