Abdus Geschichte

Abdu
Symbolbild eines Jugendlichen aus dem Nahen Osten: So könnte Abdu* aussehen

Abdu* ist gerade einmal 15 Jahre alt. Er kommt aus einem Land im Nahen Osten, das wir zu seiner Sicherheit nicht nennen können. Unsere Kontaktpersonen in diesem Land haben seine Geschichte mit uns geteilt – und die Möglichkeit geschaffen, dass wir ihn auf digitale Weise ermutigen können! Lies Abdus Geschichte und sende ihm jetzt Hoffnung, indem du eine Ermutigungsbotschaft für ihn hochlädst!

Abdu stammt aus einer muslimischen Familie. Nachdem seine Eltern sich scheiden ließen, wurde seine Mutter Christin und musste ihre Heimatstadt mit ihren beiden Söhnen verlassen. Weil sie wegen ihres neuen Glaubens unter Druck gesetzt wurde, brachte seine Mutter Abdu und seinen Bruder zu Verwandten. Schließlich beschloss sie, das Land zu verlassen. Ihre Söhne durften jedoch ohne die Erlaubnis ihres Vaters nicht ausreisen – seit diesem Tag hat Abdu seine Mutter nicht mehr gesehen.

Doch in seinem Leben ist viel passiert – er hat mit seinem Bruder auf der Straße gelebt, wurde von einem christlichen Ehepaar aufgenommen und hat schließlich selbst verstanden, was es wirklich bedeutet, Jesus nachzufolgen. Heute brennt Abdus Herz für Jesus. Doch erneut nahm sein Leben eine unerwartete Wendung: Sein Vater, mit dem er sechs Jahre keinen Kontakt gehabt hatte, hatte Abdu und seinen Bruder gefunden und bat sie, bei ihm zu wohnen.

Für eine Zeit lebte Abdu bei seinem Vater – doch dieser wurde sehr wütend darüber, dass Abdu nun ein Christ war. Er drängte ihn dazu, wieder seinen alten Glauben anzunehmen und bedrohte ihn: „Wenn du kein Muslim bist, bist du nicht mein Sohn. Wähle den Islam oder du musst sterben!“ Abdu sehnte sich mehr und mehr nach der Liebe, die er in der christlichen Gemeinschaft erlebt hatte – und schließlich traf er die schwerste Entscheidung seines Lebens: Er lief weg.

Abdu ist derzeit in Sicherheit und wird von unseren Partnern vor Ort betreut – aber er fühlt sich einsam. Er muss aufpassen, denn sein Vater sucht nach ihm. Er kann nicht zur Schule gehen, will aber seine Bildung verbessern. Er braucht dringend unsere Ermutigung – er muss wissen, dass er in seiner Situation nicht alleine ist! Bitte erstelle eine ermutigende Nachricht für Abdu und bete für ihn!

*Name geändert

Jetzt Ermutigen

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen