Malaktion für iranische Kinder

Stell dir vor, du lebst in einem Land, wo niemand wissen darf, dass du an Jesus glaubst. In einem Land, wo du aufpassen musst, dass dich niemand sieht, wenn du mit deiner Familie zum Gottesdienst gehst. In dem Land Iran ist das so. Man kann dort viele Schwierigkeiten dafür bekommen, dass man Christ ist.

Wir können den iranischen Christen helfen, indem wir für sie beten. Aber du kannst auch noch etwas anderes tun. Male ein schönes Bild, das christlichen Kindern aus Iran zeigt, dass Jesus sie liebt und sie nie allein lässt. Sie freuen sich bestimmt, wenn sie merken, dass viele Kinder auf der ganzen Welt an sie denken! Bitte deine Eltern, dass sie dein Bild über das Formular unten bis zum 23.08.2020 hochladen.
 

iranische Kinder
Male iranischen Kindern ein Bild, das ihnen zeigt, dass du für sie betest (Symbolbild)

 

Warum brauchen iranische Kinder Ermutigung?

Die iranische Regierung denkt, dass der christliche Glaube eine Bedrohung für das Land ist. Deshalb müssen iranische Christen ihren Glauben geheim halten. Sie können nicht wie wir hier in Deutschland einfach zur Kirche gehen, sondern müssen sich heimlich bei einem anderen Christen zuhause treffen. Wenn die Geheimpolizei solche Treffen entdeckt, kann es sein, dass sie den Pastor und andere Christen verhaftet und ins Gefängnis wirft.

Für christliche Kinder ist das nicht leicht. Stell dir nur vor, wie es dir gehen würde, wenn dein Pastor oder Sonntagsschullehrer im Gefängnis wäre, weil er dir und anderen Menschen von Jesus erzählt hat. Auch in der Schule ist es für christliche Kinder in Iran sehr schwer. Sie müssen am islamischen Religionsunterricht teilnehmen und niemand darf wissen, dass sie an Jesus glauben. Sie dürfen nicht einmal ihren Freunden davon erzählen, denn es besteht immer die Gefahr, dass die Geheimpolizei etwas herausfinden könnte. Dann könnte ihre Familie bestraft werden.

Doch die gute Nachricht ist, dass Jesus in der Bibel gesagt hat, dass er immer bei seinen Freunden ist und sie nie allein lässt! Das gilt auch für die iranischen Christen. Du kannst für sie beten, dass sie Frieden spüren und keine Angst haben. Und du kannst ihnen ein Bild malen, das ihnen zeigt, dass du für sie betest.

Wie kann ich iranische Kinder ermutigen?

Male ein besonders schönes Bild mit bunten Farben, um es einem iranischen Kind zu schenken, das es schwer hat, weil es an Jesus glaubt! Du kannst auch deinen Vornamen dazuschreiben (aber bitte nichts anderes). Bitte schreibe keine Bibelverse auf das Bild. Du kannst aber eine Geschichte aus der Bibel malen.
 
Das Kind, das dein Bild bekommt, wird sich sehr darüber freuen; genauso auch seine Eltern. Wenn die iranischen Christen sehen, dass du an sie denkst und dir so viel Mühe für sie gegeben hast, werden sie sehr ermutigt sein. Sie merken dann ganz deutlich, dass wir als Christen auf der ganzen Welt alle zu einer Familie gehören, nämlich zur Familie von Jesus Christus.
 
Bitte deine Eltern, dass sie dein Bild einscannen und über das Formular unten an unser Büro schicken. Wir leiten es dann weiter.

Wichtige Hinweise für Eltern / Kindermitarbeiter

  1. Um negative Konsequenzen für die Empfänger zu vermeiden, senden Sie bitte nur Kinderzeichnungen ein und schreiben Sie nichts dazu außer den Vornamen des Kindes (auch nicht Herkunftsland oder Alter).
  2. Schreiben Sie keine Bibelverse auf das Bild.
  3. Erwähnen Sie nicht Open Doors.

Laden Sie das Bild über das Formular bis zum 23.08. hoch.

Dein Bild für iranische Kinder
Bitte beachte beim Malen deines Bildes die oben aufgeführten Hinweise.

Die Dateien müssen kleiner als 20 MB sein.
Zulässige Dateiendungen: gif, jpg, jpeg, png, pdf
Bitte warte, bis die Datei vollständig hochgeladen ist (wird nach erfolgreichem Laden angezeigt).

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden. Ich bin mir bewusst, dass ich meine Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit und kostenlos per E-Mail an info@opendoors.de widerrufen kann.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Übermittlung der Ermutigung gespeichert. Der Vorname des Kindes, falls angegeben, wird mit der angehängten Datei elektronisch über Partner an unsere Geschwister in Iran weitergeleitet.

Die mit * gekennzeichnten Felder sind Pflichtfelder.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.