Schreibaktion für Kinder in Zentralasien

Verfolgte Christen brauchen unsere Unterstützung! Deshalb führt Open Doors derzeit eine Schreibaktion durch, mit der christliche Kinder und Jugendliche aus Zentralasien persönlich ermutigt werden sollen und die ihnen zeigen soll, dass sie nicht vergessen sind.
 

Schreibaktion für Kinder in Zentralasien
Bild: Mädchen aus Tadschikistan

Wenn es verboten ist, eine Kinderbibel zu besitzen

Kinder und Jugendliche in Zentralasien sind von den Restriktionen gegen Christen besonders betroffen: Viele Aktivitäten wie Kindergottesdienste und christliche Zeltlager können entweder nur im Geheimen stattfinden oder brauchen zumindest eine besondere Genehmigung. Der Besitz von Kinderbibeln oder anderen christlichen Büchern ist in manchen Ländern ebenfalls nicht erlaubt.

Wie stark bereits bei diesen Kindern das Bewusstsein für die Gefahr ausgeprägt ist, bei etwas von der Regierung Verbotenem entdeckt zu werden, zeigt das Beispiel eines kleinen Mädchens: In ihrer Hauskirche bekam es wie auch die anderen Kinder dort ein Buch mit Bildern zum Ausmalen geschenkt, in dem die biblische Geschichte von Mose erzählt wurde. Das Mädchen griff danach, rannte damit zu ihrer Großmutter und sagte zu ihr: „Oma, du musst das verstecken! Wir werden es in der Nacht zusammen lesen, wenn niemand es sieht, sonst nimmt die Polizei es uns weg.“

Trotzdem die gute Botschaft verbreiten

Doch die Christen lassen sich von den gesetzlichen Einschränkungen nicht davon abhalten, Kindern und Jugendlichen die gute Botschaft von Jesus Christus weiterzugeben. Und sie durften auch schon die ersten Früchte ihrer Arbeit sehen. Bitte beten Sie für Pastoren, Gemeindeälteste und Kindergottesdienstmitarbeiter in Zentralasien. Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, Kindern in Zentralasien mit einer Botschaft zu ermutigen.

Beten und Schreiben

Schreiben Sie den christlichen Kindern in Zentralasien einen kurzen Gruß in einfachem Englisch oder Russisch, gerne mit ein bis zwei ermutigenden Bibelversen. Geben Sie bitte nur Ihren Namen und Ihre Nationalität, nicht Ihre Anschrift bekannt. Erwähnen Sie nicht Open Doors, kritisieren Sie bitte keine zentralasiatischen Länder und fügen Sie kein Geld bei. Schicken Sie die Briefe und Karten in einem Umschlag an unser Büro.


Schicken Sie Ihre Ermutigungspost bis 01.04.2019 an:
Kinder aus Zentralasien
c/o Open Doors
Postfach 1142
65761 Kelkheim
Wir leiten die Briefe weiter.

 

Weitere Hinweise & Schreibhilfen

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.