Häufige Fragen zum Open Doors Tag

Häufige Fragen zum Open Doors Tag

Jedes Jahr kommen wir am Himmelfahrts-Wochenende zusammen, um von verfolgten Christen zu hören und sie zu ermutigen. Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Open Doors Tag. Wenn Sie weitere Fragen haben, freuen wir uns, wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular kontaktieren.

1. Was ist der Open Doors Tag?

Verfolgte Christen brauchen unsere Unterstützung. Unser Traum ist es, dass jeder verfolgte Christ mindestens einen Christen an seiner Seite weiß, der für ihn betet und einsteht. Mit dem Open Doors Tag möchten wir eine Verbindung schaffen zwischen Christen, die Verfolgung erleben und Christen, die ihren Glauben in Deutschland frei leben können. Wir wollen verdeutlichen, dass wir als eine Gemeinde zusammengehören und unsere Geschwister in Verfolgung unterstützen müssen. Sprecher, die die Gemeinde in ihrem Land vertreten, berichten von der Situation in ihrer Heimat – und wir haben nicht nur die Möglichkeit, sondern auch die Verpflichtung, für sie zu beten und uns an ihre Seite zu stellen!

2. Wann und wo findet der Open Doors Tag statt?

Der Open Doors Tag 2018 hat am Samstag, den 12. Mai, in Heilbronn stattgefunden. Hier finden Sie einen Rückblick auf den Tag. Der Open Doors Tag 2019 ist für den 1. Juni 2019 geplant. Der Ort der Veranstaltung wird rechtzeitig vorher bekanntgegeben.

3. Wer ist als Sprecher eingeladen?

Beim Open Doors Tag berichten Christen, die selbst Verfolgung erlebt haben, oder mit verfolgten Christen arbeiten. 2018 haben Maraya* aus Ägypten, Pastor Musa* aus Syrien, Pastor Haroon* aus Südasien und Pastor Cho* aus Nordkorea gesprochen. Die Vorträge finden Sie hier im Podcast. Die Sprecher für den Open Doors Tag 2019 werden im Frühjahr 2019 bekanntgegeben.

4. Wird eine Übersetzung angeboten?

Das Programm wird auf der Bühne auf Deutsch übersetzt. Zusätzlich bieten wir während der Veranstaltungen im Plenum Simultanübersetzungen auf Englisch, Arabisch und Farsi an.

5. Muss ich mich anmelden?

Nein. Wir freuen uns jedoch, wenn Sie Ihre Kinder, die am Kinderprogramm teilnehmen wollen, vorab anmelden. Ein Link dafür wird rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Wenn Sie mit einer größeren Gruppe an Taubstummen anreisen, können Sie uns ebenfalls gerne kontaktieren, damit wir einen Bereich für die Übersetzung für Sie reservieren können.

6. Kostet der Open Doors Tag Eintritt?

Der Open Doors Tag ist kostenlos.

7. Gibt es eine Kinderbetreuung?

Während der Veranstaltungen findet ein Kinderprogramm für die Altersgruppen 3-6 und 7-12 Jahre statt. In den Pausen liegt die Aufsicht der Kinder bei den Eltern / Erziehungsberechtigten. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Kinder vorab anmelden. Ein Link dafür wird rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

8. Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten?

Open Doors bietet keine Übernachtungsmöglichkeiten für Besucher an. Bei Bedarf vermitteln wir kostenlose Schlafplätze für ehrenamtliche Mitarbeiter.

9. Kann ich beim Open Doors Tag mitarbeiten?

Ohne die Hilfe zahlreicher ehrenamtlicher Mitarbeiter könnte der Open Doors Tag überhaupt nicht stattfinden. Wir sind sehr dankbar, wenn Sie Interesse daran haben, im nächsten Jahr einen oder auch mehrere Tage für Ihre verfolgten Geschwister zu investieren. Die Online-Anmeldung startet im Frühjahr 2019. Wir freuen uns auf Sie!

10. Gibt es einen Livestream?

Nein, der Open Doors Tag wird nicht live im Internet übertragen.

11. Wird es eine DVD vom Open Doors Tag geben?

Leider können wir in diesem Jahr keine DVD anbieten, da wir den Großteil der Sprecher aus Sicherheitsgründen nicht zeigen können. Sie finden auf unserer Website jedoch die Berichte der Sprecher im Podcast.


*Name geändert

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.