Venezuela

Weltverfolgungsindex
2017
ISO
VE

Land unter Beobachtung

Venezuela

In Venezuela, dessen Bevölkerung zu 92,4% aus Christen besteht, geschieht die Verfolgung von Christen auf subtile Weise. Die Haupttriebkraft der Verfolgung ist „Kommunistische Unterdrückung“. Der politische Trend geht in Richtung einer sozialistischen Gesellschaft, in der der Präsident die Opposition unterdrückt. Auch die Kirche ist von dieser komplexen politischen Situation betroffen. Die Spannungen zwischen Präsident Chavez bzw. seinem Nachfolger Nicolás Maduro und der Leitung der katholischen Kirche haben  weiter zugenommen. Seit Jahren versuchte die Chavez-Regierung, private Bildungseinrichtungen zu schließen und durch staatliche zu ersetzen. Beobachtern zufolge verfolgt sie damit das Ziel, staatliche Schulen zur politischen Indoktrination der Jugend zu verwenden. Die Regierung bietet finanzielle Vorteile für Schüler, die öffentliche Schulen besuchen, verwehrt diese aber Schülern aus Privatschulen. Daher befinden sich kirchliche Privatschulen, sowohl katholische als auch evangelische, in der schwierigen Situation, gegen politische Programme kämpfen zu müssen, die darauf ausgerichtet sind, sie aus dem Sektor zu verdrängen.

Die allgemeine Sicherheitslage hat sich aufgrund eines Anstiegs von gewalttätigen Verbrechen rapide verschlimmert, was Christen einer größeren Gefahr Ermordungen aussetzt als bisher. In einigen Fällen wurde Christen, die der Regierung kritisch gegenüber stehen, körperliche Gewalt angedroht. Einzelnen Berichten zufolge wurden Freunde und Nachbarn, die sich der politischen Ausrichtung von Chavez widersetzten, verhaftet oder „verschwanden“ (manchmal von kolumbianischen Guerilla-Gruppen entführt, die in Venezuela operieren und vom Regime stillschweigend gebilligt werden). Die politischen Ideologien führen häufig zur Verfolgung von Christen, auch wenn die Verfolgung keine „religiöse“ im engeren Sinn ist. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese zwei Faktoren sich verbinden und die Christenverfolgung in Venezuela dadurch verschlimmern.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen