Monatsprojekt November 2018

Biblische Schulungen für Christen in  Zentralasien

In mehreren Ländern Zentralasiens nimmt die Überwachung der Gesellschaft durch die Behörden zu. Davon sind besonders Christen mit muslimischem Hintergrund und Christen aus protestantischen Freikirchen betroffen. So sind nicht registrierte Kirchen immer wieder Polizeirazzien und Verhaftungen ausgesetzt. Die Überwachung droht Pastoren und Gemeindeleiter zu zermürben und das Gemeindeleben zu lähmen. Christen muslimischer Herkunft sind darüber hinaus mit Verfolgung durch ihre Familie und ihr Umfeld konfrontiert. Mit Ihrer Hilfe kann Open Doors in Zentralasien unterschiedliche biblische Schulungen durchführen, um die Christen inmitten dieser Herausforderungen zu stärken, damit sie diesem Druck standhalten und weiter mutig Jesus nachfolgen.
 

Gebet und Bibelstudium bei einer Schulung in Zentralasien
Bild: Gebet und Bibelstudium bei einer Schulung in Zentralasien

In Seminaren zur Vorbereitung auf und zum Umgang mit Verfolgung setzen sich die Teilnehmer aus biblischer Perspektive mit dem Thema auseinander und lernen von Glaubensgeschwistern, die bereits Verfolgung durchgestanden haben. Intensives Bibelstudium soll den Christen helfen, in Gottes Wort verwurzelt zu sein und in ihrem persönlichen Glaubensleben zu wachsen. Darüber hinaus gibt es Kurse, um die Ehen und Familien zu stärken, die in Verfolgungssituationen besonders herausgefordert sind.

Ganz herzlichen Dank, wenn Sie diesen Dienst durch Ihre finanzielle Unterstützung ermöglichen!

 

Verwendungszweck „Monatsprojekt 11/2018“ – Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Wenn dieses Projekt überfinanziert wird, behalten wir uns vor, andere ähnliche Projekte zu finanzieren.

 

Spenden

 

- Zur Übersicht aller Monatsprojekte -

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.