TV-Sendung anschauen

Geschichten von Gottes Wirken

Open Doors ist ein Werk mit einer göttlichen Berufung und so ist der Dienst der letzten Jahrzehnte geprägt vom übernatürlichen Eingreifen Gottes, aber auch zahlreichen Glaubenserlebnissen der Mitarbeiter. „Geschichten von Gottes Wirken“ gibt spannende und inspirierende Einblicke in das Handeln Gottes mit Open Doors.

Die nächste Sendung „Geschichten von Gottes Wirken“ erscheint am 10.02. um 19:00 Uhr.

Geschichten von Gottes Wirken
Junge Frau mit Hochhaus im Hintergrund
21:26 Minuten
Zentralasien

Jesus sprach deutlich in Williams Leben: „Geh nach Zentralasien.“ Doch was soll William tun, wenn sich dem zahlreiche Grenzbeamte entgegenstellen?

Geschichten von Gottes Wirken
Bärtiger Mann vor einem gebirgigen Hintergrund
20:58 Minuten
Pakistan

William Hollander und seine Frau haben ein Herz für Zentralasien – und Jesus schickt das Ehepaar nach Pakistan. Doch nicht lange danach bricht der Golf Krieg aus.

Geschichten von Gottes Wirken
William Hollander sitzt lächelnd in einem Sessel
21:09 Minuten
Weltweit

William Hollander hat auf seinen Schmuggelreisen zu verfolgten Christen und in Krisenregionen immer wieder Jesu wundersames Handeln erlebt. Gleichzeitig ist er überzeugt: Es braucht die Ermutigung der weltweiten Gemeinde, um verfolgte Christen zu stärken.

Geschichten von Gottes Wirken
William Hollander sitzt in einem Sessel und lächelt
20:42 Minuten
Irak

William Hollander hatte ein offenes Herz für Jesus - als er von Jesus die Berufung bekam, sich für verfolgte Christen einzusetzen, folgte er ihr bereitwillig. 

Geschichten von Gottes Wirken
Frau mit gelben Tuch vor blauem Hintergrund
21:59 Minuten
Sudan

Was bleibt, wenn man alles verliert? Joshua Williams hat im Sudan eine wichtige Lektion gelernt: Jesus Christus ist eine Hoffnung, die niemals vergehen wird.

Geschichten von Gottes Wirken
Mann am Gestikulieren
21:48 Minuten

Was passiert in einem menschlichen Herzen, das viel Leid erlebt? Joshua Williams erzählt von Verfolgung und wie Jesus ihn im Seelsorge-Prozess begleitet hat.

Geschichten von Gottes Wirken
Afrikanischer Mann mit Landschaft im Hintergrund
21:44 Minuten
Afrika

„Ich musste meiner Angst ins Auge sehen“, sagt ein verfolgter Bruder aus Afrika. Joshua Williams berichtet, wie verfolgte Christen mit Angst und Trauma umgehen.

Geschichten von Gottes Wirken
Lachende afrikanische Frau mit Schriftzug: Ein Zuhause für verfolgte Christen
21:34 Minuten
Nigeria
Sudan

Wenn islamistische Extremisten Christen alles nehmen, sie alles verlieren - was bleibt ihnen da noch? Joshua Williams erzählt von erstaunlichem Wirken Gottes.

Geschichten von Gottes Wirken
Im Hintergrund wird ein Flugzeug beladen und im Vordergrund ist ein Banner mit der Schrift: "Folge 117 Hilfe vom Himmel Geschichten von Gottes Wirken"
19:36 Minuten
Sudan

Im Südsudan sieht sich Joshua Williams neu herausgefordert: Es gibt kaum Essen. Eigentlich bietet Open Doors keine Nothilfe an - aber kann man die Kirche verhungern lassen?

Geschichten von Gottes Wirken
Afrikanische Frau mit Kopftuch
21:43 Minuten
Sudan

Joshua berichtet vom missionarischen Eifer der verfolgten Christen im Sudan. Sie haben gelernt, mit Jesus jede Situaition mit einem Lachen zu meistern – auch im Krieg.

Geschichten von Gottes Wirken
Afrikanischer Mann vor einem Kreuz
21:09 Minuten
Sudan

Christen aus dem Südsudan erlebten bei einem Ausbildungsprogramm, wie die die Liebe Jesu Frieden unter zerstrittene Stämme und vermeintliche Feinde bringen kann.

Geschichten von Gottes Wirken
Afrikanischer junger Mann mit Gewehr
21:35 Minuten
Sudan

Joshua und Marita beschlossen, gemeinsam als Ehepaar im Sudan zu reisen. Das wurde zu einer Bereicherung, denn Marita eröffnete dem Dienst ganz neue Möglichkeiten.

Weitere Themen

Vision und Werte von Open Doors

Wir wollen die Gemeinde Jesu inmitten von Verfolgung stärken, ihren Glauben zu leben, und sie darin unterstützen, Menschen zu Jüngern zu machen.

Beten

Gebet ist das Erste, um das verfolgte Christen bitten – besonders wenn wir beten, spüren sie unsere Liebe und Unterstützung. Lassen Sie uns auf diese Bitte antworten!