TV-Sendung anschauen

Geschichten von Gottes Wirken

Open Doors ist ein Werk mit einer göttlichen Berufung und so ist der Dienst der letzten Jahrzehnte geprägt vom übernatürlichen Eingreifen Gottes, aber auch zahlreichen Glaubenserlebnissen der Mitarbeiter. „Geschichten von Gottes Wirken“ gibt spannende und inspirierende Einblicke in das Handeln Gottes mit Open Doors.

Die nächste Sendung „Geschichten von Gottes Wirken“ erscheint am 09.03. um 19:00 Uhr.

Geschichten von Gottes Wirken
Auf Verfolgung vorbereiten – Geschichten von Gottes Wirken
21:17 Minuten

„Hat dein Feind jemals deine Frau und Kinder getötet?“ – In der Bibel geht es in vielen Geschichten um Vergebung. Doch für verfolgte Christen wird aus Theorie Praxis.

Geschichten von Gottes Wirken
Christus für Kuba - Geschichten von Gottes Wirken
20:21 Minuten
Kuba

Es ist nicht zu leugnen: Jesus Christus verändert Leben. Die Bewohner einer kleinen Stadt in Kuba werden Zeugen - und lösen eine landesweite Erweckungsbewegung aus.

Geschichten von Gottes Wirken
Christus für Kuba - Geschichten von Gottes Wirken
20:21 Minuten
Kuba

Es ist nicht zu leugnen: Jesus Christus verändert Leben. Die Bewohner einer kleinen Stadt in Kuba werden Zeugen - und lösen eine landesweite Erweckungsbewegung aus.

Geschichten von Gottes Wirken
Der junge Fidel Castro - Geschichten von Gottes Wirken - Einsatz für Kuba
22:04 Minuten
Kuba

Als Fidel Castro Präsident von Kuba wird, ändern sich die Dinge für die kubanischen Christen - und ihre Standhaftigkeit wird auf eine harte Probe gestellt.

Geschichten von Gottes Wirken
Gebet wirkt - Geschichten von Gottes Wirken
21:26 Minuten
China

Paul Estabrooks berichtet, wie die junge Chinesin Cathy und ihre Kommilitonen in die USA reisen und dort Menschen begegnen, die seit Jahren gezielt für sie gebetet haben.

Geschichten von Gottes Wirken
Sehende Augen werden blind - Geschichten von Gottes Wirken
21:28 Minuten
China

Ein chinesischer Fischer findet Bücher und verkauft in dem Papier seine Fische. Was er nicht wusste: Es waren Bibeln, die während des Projekt Perle weggespült wurden.

Geschichten von Gottes Wirken
Mann schaut in die Kamera - Geschichten von Gottes Wirken
21:30 Minuten
China

Wie gelangen 1 Million Bibeln sicher in die Hände der Christen, die sie unbedingt brauchen? Paul Estabrooks erzählt, wie das Wort Gottes zu den chinesischen Christen kam.

Geschichten von Gottes Wirken
1 Million Bibeln für China - Geschichten von Gottes Wirken
20:59 Minuten
China

„18 Schüsseln Reis und 9 Schüsseln Suppe“ war der Code für das Projekt Perle: Am 18. Juni um 09:00 Uhr würden sie in China anlegen - mit 1 Million Bibeln an Bord ...

Geschichten von Gottes Wirken
Zum Sterben bereit - Geschichten von Gottes Wirken
20:06 Minuten
China

Ein Projekt, das es wert ist, sein Leben zu geben: Eine Million Bibeln für Christen in China. Paul Estabrooks erzählt, wie das „Projekt Perle“ gestemmt werden konnte.

Geschichten von Gottes Wirken
Bibelschmuggler auf Geschäftsreise - Geschichten von Gottes Wirken Folge 63
20:47 Minuten
China

Als man ihm einen Koffer mit 50 Neuen Testamenten in die Hand drückte, die er nach China bringen sollte, zitterten Paul Estabrooks die Knie. Doch es hing alles an Jesus...

Geschichten von Gottes Wirken
Erkundungsreise in China - Paul Estabrooks steht vor der Chinesischen Mauer
21:27 Minuten
China

Auf Erkundungsreise durch China hört Paul oft „Mao Zedong ist der Retter Chinas!“. Doch er weiß, dass die Menschen in seinem Radioprogramm von Jesus erfahren werden … 

Geschichten von Gottes Wirken
Keine Antwort aus China - Geschichten von Gottes Wirken
21:35 Minuten
China

Während der Kulturrevolution in China, als Christen stark verfolgt werden, sendet Paul ein Radioprogramm mit einem Ziel: Die Menschen müssen erfahren, dass Jesus bei...

Weitere Themen

Eine Frau kniet vor einer anderen, sie beten gemeinsam und halten einander die Hände

Christen engagieren sich weltweit für ihre am härtesten verfolgten Glaubensgeschwister und stärken sie, damit sie treue Zeugen von Jesus Christus in der Welt bleiben – das ist unsere Vision.

Beten

Gebet ist das Erste, um das verfolgte Christen bitten – besonders wenn wir beten, spüren sie unsere Liebe und Unterstützung. Lassen Sie uns auf diese Bitte antworten!

Geschichtlicher Rückblick

1955 hat Bruder Andrew zum ersten Mal verfolgte Christen in Warschau besucht. Seitdem hat sich der Ein-Mann-Dienst zu einem internationalen Hilfswerk entwickelt.