Monatsprojekt September 2022

Christen in Syrien und dem Irak stärken

Krieg, Verfolgung, Armut – für viele Christen in Syrien und dem Irak scheint keine Hoff nung in Sicht. Innerhalb einer Generation ist die Zahl der Christen in Syrien auf ein Drittel, im Irak sogar auf ein Zehntel gesunken. Die lokalen Partner von Open Doors wollen die verbliebenen Christen unterstützen, damit die Gemeinde in diesen Ländern nicht verschwindet
 

Schüler vor dem Hoffnungszentrum in Latakia
Schüler beim Verlassen des Hoffnungszentrums in Latakia

 

„Mit Ihrer Hilfe können sie Schulungen und Trauma- Seelsorge, aber auch praktische Hilfsprojekte durchführen. Dazu gehören neben Nothilfe mit Lebensmitteln und Medikamenten verschiedene Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekte. Die syrische Christin Iktimal musste mit ihrer Familie aus ihrem Dorf fliehen, das von islamischen Extremisten erobert wurde. Im Hoffnungszentrum von Latakia bekam sie geistliche und praktische Hilfe, etwa mit Matratzen, Decken, Lebensmittel und Kleidung. »Die Extremisten wollten uns töten, aber die Gemeinde hier hat uns Liebe erwiesen«, sagt Iktimal. »Sie haben mit uns gebetet, sie haben sich unsere Geschichte angehört, sie haben uns beigestanden. Gott war mit uns. Er hat diese Menschen geschickt, um uns beizustehen, sie waren wie Engel. Ihre Liebe brachte uns näher zu Jesus, sie lehrten uns die Liebe Gottes.« Herzlichen Dank an alle, die durch ihr Gebet und ihre finanzielle Unterstützung Teil dieses Dienstes sind!

 

Verwendungszweck „Monatsprojekt09/2022“ – Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Wenn dieses Projekt überfinanziert wird, behalten wir uns vor, andere ähnliche Projekte zu finanzieren.

 

Spenden

 

- Zur Übersicht aller Monatsprojekte -

Verfolgte Christen sagen Danke
Ihr Einsatz macht einen Unterschied! Christen, denen mit Projekten von Open Doors und unseren Partnern geholfen wurde, bedanken sich für Ihre Unterstützung.
Taj Mahal - Blickpunkt Indien
Hunderttausende Menschen kommen in Indien zum Glauben an Jesus. Doch mit der Anzahl der Christen wächst auch die Verfolgung. Informieren Sie sich hier!
Ihre Unterstützung kommt an
Die Projekte, die wir durch Sie durchführen konnten, haben vielen Menschen auf der ganzen Welt geholfen. Wir zeigen, wie Ihre Hilfe in der verfolgten Gemeinde ankommt.