Nachrichten Nachrichten

Ägypten: Landesweite Gebete für die Mörder

Botschaft der Christen "Liebt eure Feinde" bewegt die Nation

 

(Open Doors) – Etwas mehr als zwei Wochen sind vergangen, seit die Ermordung von 21 koptischen Christen an der libyschen Mittelmeerküste Ägypten erschütterte. Doch auch die Reaktion der christlichen Gemeinschaft in Ägypten bewegt das ganze Land, allerdings in völlig anderer Weise. Sie bitten um Gottes Erbarmen über diejenigen, die mit ihrer furchtbaren Bluttat Leid über viele Familien und Entsetzen über die gesamte Nation gebracht haben. Einige der Mütter, Väter und Kinder der getöteten Christen wurden im Fernsehen gefragt, wie sie mit diesem schmerzhaften Schlag umgehen. Ihre einfachen Worte voller Liebe und Vergebung haben viele im Land zu Tränen gerührt. Und mehr noch: Zum ersten Mal verstehen viele Muslime das Wesen des christlichen Glaubens: Liebe, Vergebung, Annahme, Versöhnung. Die wenigen unverstellten Worte der betroffenen Familien erreichen die Herzen der Menschen in nie gekannter Weise.

 

Gebetsaufrufe im ganzen Land

Ein Leiter fasst die Situation in Worte: "Ich stehe voll Staunen vor den Worten dessen, der uns gelehrt hat, mit einer Liebe zu lieben, die alles menschliche Vermögen und Verstehen übersteigt. Mit seiner Aufforderung ‚Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen‘ hat Jesus den Menschen eine ganz neue Hoffnung eröffnet. Die menschliche Natur ergibt sich leicht dem Hass. Die Worte Jesu haben uns den Sieg über diese menschliche Neigung geschenkt."

Pastoren rufen ihre Gemeinden zum Gebet für die Anhänger des IS auf, dass Gott ihnen die Augen öffnen, sie aus aller Verblendung und Finsternis befreien und in das Licht seiner Liebe stellen möge. Einige Leiter sprechen von einem historischen Aufruf, der in Dörfern wie Städten erklingt. Die Christen beten nicht für ihre eigene Sicherheit oder ihr Wohlbefinden, sondern für die Errettung verlorener Menschen. Trotz der Trauer um die ermordeten Glaubensbrüder hört man in den Kirchengemeinden nicht Klagen und Wehgeschrei, sondern Loblieder zu Gott.

 

"Unser Vater erhört unsere Gebete"

"Wir werden Zeugen seines Handelns in unserem Land, und die Leben vieler Menschen werden verändert", so ein Pastor aus Kairo. Vergangene Woche konnte ich mit zwei Personen sprechen, die früher an der Ermordung von Christen beteiligt waren. Jesus hat ihre Herzen verändert und heute folgen sie ihm nach."

 

Danke, dass Sie sich an die Seite der Christen in Ägypten stellen

 

  • Danken Sie Gott für sein Erbarmen über das Land, das die Reaktionen der Christen so wunderbar widerspiegeln
  • Beten Sie mit für die Umkehr der IS Anhänger
  • Beten Sie für die Christen, dass sie auch weiterhin die Liebe und den Frieden Gottes im ganzen Land verkünden

 

 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen