Nachrichten Nachrichten

Afghanistan - Taliban setzen Christen unter Druck

Unter der Taliban verschlechtert sich die Situation für die Christen.

 

Unter dem Druck der radikal-islamischen Taliban verschlechtert sich die Situation für die christliche Minderheit in Pakistan und Afghanistan zusehends. Nach Informationen des Hilfswerk für verfolgte Christen Open Doors nehmen die Überfälle auf Christen in beiden Ländern zu. Dringend bittet Open Doors für die Christen zu beten.

Sie werden aus ihren Häusern vertrieben, teilweise zum Übertritt zum Islam gezwungen oder müssen Schutzgelder zahlen. Die Taliban erlauben Christen nicht, ihren Glauben zu praktizieren. Sie zwingen Menschen vielmehr ihre extremen Gesetze auf. Männer müssen Bärte tragen, Frauen sich in der Öffentlichkeit von Kopf bis Fuß verhüllen.

Gebetsanliegen:

- Beten Sie für die Christen, die aufgrund der Verfolgung und des Druckes aus ihren Heimatorten geflohen sind.

- Beten Sie für Weisheit für die Gemeindeleiter und Pastoren, wie sie ihre Gemeinden in dieser Zeit ermutigen können.

- Beten Sie für die Glaubensgeschwister, dass sie in der schweren Zeit nicht den Mut verlieren und Kraft durch ihren Glauben schöpfen.

 

 

 

 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen