Nachrichten Nachrichten

Algerien: Nächtlicher Angriff auf Kirche

Pastorenfamilie in Todesangst – Christen in Algerien brauchen Gebet

(Open Doors) - Im nordafrikanischen Algerien stehen christliche Gemeinden nicht nur unter staatlicher Überwachung und haben wegen ihres Glaubens mit gesellschaftlichen Ressentiments zu kämpfen: Auch die Gefahr von Angriffen ist allgegenwärtig. So wurde am 1. Februar in der Stadt Ouargla in der gleichnamigen Provinz eine evangelische Kirche angegriffen.

Algerien: Evangelische Kirche in OuarglaWie das Hilfswerk für verfolgte Christen Open Doors erfahren hat, drang eine unbekannte Gruppe in der Nacht auf das Kirchengelände ein. Die Einbrecher zerstörten das gusseiserne Kruzifix auf der Dachterrasse des Gotteshauses und beschädigten Bäume sowie das Eingangstor. Zum Zeitpunkt des Angriffes hielt sich Pastor Murad mit seiner Frau und ihrem Baby im Gebäude auf. "Wir hörten Geräusche auf dem Dach, doch wir wagten uns nicht nach draußen. Wir schätzten die Lage als gefährlich ein und befürchteten, getötet zu werden." Die Angreifer hätten lautstark Todesdrohungen geschrien. Am darauffolgenden Tag ging Pastor Murad zur Polizei und erstattete Meldung über den Vorfall. Die Identität der Angreifer ist unbekannt. In den vergangenen sechs Monaten wurden Pastor Murad und seine Frau bereits mehrfach bedroht. Immer wieder wurden Müll und Unrat auf das Kirchengelände geworfen. (Foto Kirche Ouargla: Open Doors)

Die staatlich anerkannte Kirche in Ouargla existiert seit mehreren Jahrzehnten und ist Teil der offiziell anerkannten Evangelischen Kirche von Algerien (EPA; Église Protestante Algerie). Ouargla liegt etwa 700 Kilometer von der Hauptstadt Algier entfernt und hat 195.000 Einwohner. Viele von ihnen sind ethnische Berber.

Algerien rangiert auf dem aktuellen Weltverfolgungsindex von Open Doors auf Platz 23.

Stellen Sie sich bitte mit Ihrem Gebet an die Seite der Christen in Algerien. Haben Sie vielen Dank dafür!

  • Beten Sie um Schutz für die Kirchengemeinde in Ouargla und ihre Mitglieder.
  • Beten Sie um Weisheit für die Christen in Algerien, wie sie mit den Anfeindungen verschiedenster Art umgehen können.
  • Beten Sie auch für die Regierung und für jene, die in Christen eine Bedrohung sehen.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen