Nachrichten Nachrichten

Christen in Pakistan angegriffen

Mehrere Christen teils schwer verletzt.

 

In der pakistanischen Provinz Punjab sind am 23. September mehrere Christen angegriffen worden. Nach Angaben einheimischer Gemeindeleiter schossen etwa 40 muslimische Extremisten mit Gewehren und Pistolen auf Bewohner des überwiegend von Christen bewohnten Wohnbezirks Mohalla Kalupura von Gujrat-Stadt. Einige Angreifer waren zudem mit Äxten und Knüppeln bewaffnet und prügelten auf Christen ein, berichtet der Informationsdienst Compass Direct. Open Doors bittet um Gebet für die Opfer der Angriffe wie auch für den Schutz der christlichen Minderheit in Pakistan.

Wie Pastor Suleman Nasri Khan Compass Direct berichtete, wurden mindestens zehn Familien angegriffen. Einige Opfer seien mit teils lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Unter ihnen ist auch der Anfang September 2009 vom Vorwurf der Beleidigung des Korans freigesprochene Tarik Gill sowie sein Vater Murad Gill und seine Mutter. Laut Pastor Khan wurde Gills Mutter gewaltsam entkleidet und nackt durch die Straßen gezerrt. Seit 8. September sei es zu mindestens zehn Übergriffen auf Christen in Gujrat-Stadt gekommen.

Polizei untätig
Bischof Shamas Pervaiz vom pakistanischen interreligiösen Friedensrat zufolge wurde der Mob von zwei Mitgliedern der Nationalversammlung angeführt. Diese wiederum hätten auf Anweisung von Scheich Islam, gehandelt, eine einflussreichen Parlamentsmitglieds des Punjab. Laut Compass Direct hatte Inspektor Riaz Qaddar, Leiter der Polizeistation Lorry Adda, öffentlich erklärt, "man werde alles dafür tun", die Täter zu verhaften. Christlichen Gemeindeleitern zufolge habe er sich jedoch geweigert, tatsächlich aktiv zu werden bzw. Anklage gegen die Islamisten und insbesondere die Parlamentarier zu erheben.

Quelle: Compass Direct

Gebetsanliegen:

  • Beten Sie für die verletzten Christen, dass ihre Wunden vollständig heilen und sie sich von dem Trauma erholen.
  • Beten Sie um Schutz für die christliche Minderheit in Punjab.
  • Beten Sie für die Regierung in Pakistan, dass sie alles unternimmt um religiöse Minderheiten zu schützen.

 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen