Persönliche Berichte Persönliche Berichte

Eritrea: Erneut Christin in Haft verstorben

Bislang 25 Christen Opfer der Haftbedingungen in Eritrea

(Open Doors) – Wehazit Berhane Debesai, eine 30-jährige Christin aus Eritrea, starb vergangene Woche im Gefängnis von Adi Quala nahe der Grenze zu Äthiopien. Sie fiel nach etwa einem Jahr den sehr harten Haftbedingungen zum Opfer, wie bereits 24 andere Christinnen und Christen vor ihr.

Weil Wehazit auch unter großem Druck ihren Glauben an Jesus Christus nicht widerrufen hatte, war ihr die dringend benötigte medizinische Hilfe verweigert worden.

Mitglied der "falschen" Kirche

Wehazit war verlobt mit Yohannes, der am gleichen Tag wie sie verhaftet und ebenfalls ins Gefängnis von Adi Quala gesperrt wurde. In Eritrea sind nur die Orthodoxe, die Evangelisch-Lutherische und die Katholische Kirche offiziell anerkannt. Weil die hingegebene Christin ihren Glauben außerhalb dieser Gemeinden lebte und auch weitergab, wurde sie verhaftet.

Härteste Verfolgung seit Jahren

Mann mit BibelVergangenen Mittwoch wurden in der Hauptstadt Asmara 70 Christen, darunter 27 Frauen, während eines Gebetstreffens verhaftet. Damit steigt die Anzahl der in diesem Jahr verhafteten Christen auf knapp 300. "Wir bitten um Gebet für all die Frauen und Männer, die wegen ihres Glaubens in unterirdischen Verließen, Schiffscontainern und Militärstraflagern gefangen gehalten werden. Sie werden kompromittiert, müssen Zwangsarbeit leisten und haben kaum Zugang zu Wasser, Nahrung und hygienischer Versorgung. Selbst die allernötigste medizinische Versorgung wird ihnen verwehrt", berichtet einer unserer Mitarbeiter vor Ort.

DANKE, dass Sie sich an die Seite der Christen in Eritrea stellen.

  • Danken Sie Gott für die treuen Christen im Land, die standhaft im Glauben sind.
  • Beten Sie, dass Gott in diesen schweren Tagen Wehazits Verlobten Yohannes und ihre Familie tröstet.
  • Beten Sie bitte für die Christen, die in diesem Jahr verhaftet wurden, aber auch für die langjährig Inhaftierten! Beten Sie auch für die Verfolger der Gemeinde, dass sie von der Erkenntnis Gottes erfasst werden.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen