Persönliche Berichte Persönliche Berichte

Indonesien: Auf der Suche

Die Bibel öffnet die Augen einer Studentin

 

(Open Doors) – Für Endah* war es ganz selbstverständlich, dass sie als Tochter einer frommen muslimischen Familie in Ost Java den Koran studierte: "Schon als Kind wollte ich mehr über Gott wissen und deshalb las ich im Koran." Von ihren Lehrern hatte sie gehört, dass nur der Islam die vollkommene Religion sei. Andere Religionen waren deshalb tabu. Doch mit den Jahren wuchs ihre Neugier immer mehr. Als sie wegen ihres Studiums nach Jakarta umzog, ergriff sie die Gelegenheit und kaufte sich eine Bibel.

Familie oder Jesus

Je länger sie in der Bibel las, umso klarer erkannte sie, dass dies die Wahrheit war, nach der sie immer gesucht hatte. "Ich hatte keine Scheu, meine christlichen Freunde an der Universität über alles zu befragen, was ich gelesen hatte. Sie luden mich in einen Gottesdienst ein." Noch bevor Endah eine endgültige Entscheidung für den Weg mit Jesus getroffen hatte, erfuhr ihre Familie von ihrer geistlichen Suche und schenkte ihr einen Studienkoran. Doch Endah hatte bereits beschlossen, nicht länger am Islam festzuhalten. Wegen dieser ‚Schande‘ wurde sie von ihrer Familie verstoßen. Nach ihrer Taufe suchte sie wieder den Kontakt zur Familie, doch ohne Erfolg. "Wir haben lange Zeit nicht miteinander gesprochen, aber meine Familie hat offenbar von meiner Taufe erfahren und ignoriert mich. Diesen Preis muss ich wohl bezahlen." Heute hilft die zweifache Mutter zusammen mit ihrem Mann Muslimen und Christen dabei, sich gegenseitig besser zu verstehen. Außerdem unterstützt sie Christinnen mit muslimischem Hintergrund auf ihrem neuen Weg.

Seminar in IndonesienSchließung von Kirchen und Verhaftungen

Einige Gemeinden im Land können Gottesdienst nur unter massiven Drohungen feiern. Übergriffe gewaltbereiter islamistischer Gruppierungen gegen Christen haben in den letzten Monaten zugenommen. Sie üben Druck auf Behörden und auf die muslimische Bevölkerung aus, sich gegen die Christen zu stellen. Zahlreiche Kirchen mussten deshalb bereits geschlossen werden. (Schulung in Indonesien, Foto: Open Doors)

*Name aus Sicherheitsgründen geändert

DANKE, dass Sie sich an die Seite der Christen in Indonesien stellen.

 

  • Beten Sie für den wichtigen Dienst von Endah und ihrem Mann.
  • Beten Sie bitte besonders für die Einheit der Christen im Land.
  • Beten Sie, dass die Verfolger der Christen vom Evangelium erfasst werden und dass die extremistischen Gruppierungen zerfallen.

 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen