Persönliche Berichte Persönliche Berichte

Laos: Kindern den Weg zu Gott zeigen

Christen der Hmong-Volksgruppe entwickeln eigenes Sonntagsschulmaterial

(Open Doors) – Seit 1975 wird Laos von der Laotisch Revolutionären Volkspartei regiert. Die kommunistische Führung hält das südostasiatische Land durch Überwachungsmaßnahmen unter strenger Kontrolle. Da der christliche Glaube als westliche Ideologie gilt, stehen Christen besonders unter Druck. Dies gilt insbesondere für Christen mit buddhistischem oder animistischem Hintergrund, da sie nicht nur durch die Behörden, sondern meist auch durch ihr Umfeld bedrängt werden. Angesichts dieser schwierigen Bedingungen ist es wichtig, die christliche Gemeinde im Land zu stärken und zu ermutigen. Eine Hoffnung stiftende Initiative ist das neue Sonntagsschulmaterial, das einige Christen der Hmong-Volksgruppe entwickelt haben. ­­

Bild: Teilnehmer eines von Open Doors veranstalteten Trainings für Sonntagsschullehrer
Bild: Das von Christen in Laos erstellte Sonntagsschulmaterial

„Es gibt niemanden, der die Kinder unterrichtet“

Die Hmong sind eine Volksgruppe, die im Bergland von Laos und einigen Nachbarländern leben. Ein Mitarbeiter von Open Doors konnte mit einigen Christen sprechen, die an der Entwicklung des neuen Leitfadens beteiligt waren. Zu ihnen gehören Leng und La-Li. Seit 2014 arbeiteten sie daran, komponierten Lieder, stellten Spiele und Aktivitäten zusammen, die den Sonntagsschullehrern dabei helfen sollten, den Kindern in ihren Dörfern biblische Geschichten nahezubringen. Beide wollen das Material auch selbst nutzen: „Mein Dorf ist klein und es gibt niemanden, der die Kinder unterrichtet. Ich möchte ihnen beibringen, wie sie Gott kennenlernen können!“, sagt La-Li.

Freude und Sorge

2016 wurden über 40 Hmong zu Sonntagsschullehrern ausgebildet. In diesem Jahr werden sie damit beginnen, mit dem neuen Material die Kinder in ihren Dorfgemeinschaften zu erreichen. Doch neben der Freude über das fertiggestellte Sonntagsschulmaterial gibt es auch Sorge, wie das neue Programm aufgenommen wird. Open Doors hat eine Schreibaktion begonnen, um die angehenden Sonntagsschullehrer zu stärken und zu ermutigen, wenn sie in ihre Dörfer gehen, um den Kindern von Jesus zu erzählen. Bitte beten Sie für die Lehrer und ermutigen Sie sie mit ein paar Zeilen! Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Bild: Teilnehmer eines von Open Doors veranstalteten Trainings für Sonntagsschullehre
Bild: Teilnehmer eines von Open Doors veranstalteten Trainings für Sonntagsschullehre

Danke, dass Sie sich an die Seite der Christen in Laos stellen!

  • Danken Sie für die motivierten Sonntagsschullehrer, die den Kindern in ihren Dörfern von Jesus erzählen möchten.
  • Bitte beten Sie, dass Jesus sie stärkt und ermutigt und sie zu diesem wichtigen Dienst befähigt. Beten Sie um Offenheit und Interesse der Kinder.
  • Bitte beten Sie um Schutz und Bewahrung, dass die Sonntagsschule nicht durch Behörden oder Dorfbewohner behindert wird und die Sonntagsschullehrer nicht bedrängt werden. 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen