Persönliche Berichte Persönliche Berichte

Sri Lanka: Überfälle auf Christen

 

(Colombo) – Im überwiegend buddhistischen Sri Lanka werden Christen und Gemeinden weiter unter Druck gesetzt. Das berichtet die Nachrichtenagentur IDEA unter Berufung auf die Evangelische Allianz in dem südostasiatischen Land.

eine Frau aus Sri LankaDemnach waren im Januar drei Gemeinden teilweise zum wiederholten Male Übergriffen ausgesetzt. Am 5. Januar brach ein Mann in das Haus des Pastors der Corner Stone Gemeinde (Eckstein-Gemeinde) in Neluwa (Bezirk Galle) ein. Als das Pastorenehepaar von einem Besuch zurückkehrte, bedrohte der Mann den Seelsorger und forderte ihn auf, die Gottesdienste einzustellen. Der zur Hilfe geeilte Hauseigentümer wurde ebenfalls angegriffen. Die Polizei nahm den Einbrecher später fest. Nachdem er sich bei den Opfern entschuldigt hatte, wurde er verwarnt und auf freien Fuß gesetzt. (Beispielbild: Open Doors/eine Singhalesin)

Am 18. Januar wurde das im Wiederaufbau befindliche Gemeindehaus der "Versammlungen Gottes"-Gemeinde in Noracholai (Bezirk Puttalam) von einer aufgebrachten Menge heimgesucht. Sie forderte einen Stopp der Bauarbeiten. Das Gebäude war bereits drei Mal niedergebrannt worden. Die Gemeinde besitzt eine Baugenehmigung der örtlichen Behörden und des Religionsministeriums.

Am 23. Januar wurden die Fenster des Gemeindehauses der "Versammlungen Gottes"-Gemeinde in Middeniya (Bezirk Hambanthota) eingeworfen. Der Pastor und seine Familie befanden sich im Haus. Im Juli 2008 war ein Brandanschlag auf die Gemeinde verübt worden. In Sri Lanka ist es in den vergangenen Jahren wiederholt zu massiven Übergriffen auf Kirchengemeinden durch Buddhisten gekommen. Sie wollten verhindern, dass Buddhisten zum Christentum übertreten.

Gebetsanliegen:

  • Beten Sie um Schutz für die Christen auf Sri Lanka vor weiteren Übergriffen.
  • Beten Sie für die Menschen, die sich für den christlichen Glauben interessieren. Buddhistische Eiferer wollen Konversionen zum Christentum verhindern.

 

QuelleIDEA.de

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen