Nachrichten Nachrichten

Syrien: Regierung schließt Hausgemeinden

Christen feierten Gottesdienste in Privatwohnungen

 

(Open Doors) – In Syrien hat die Regierung in den vergangenen Monaten an mehreren Orten Hausgemeinden geschlossen. Christen, die sich keiner traditionellen Kirche anschließen wollen, oder kleine Gemeinden, denen die Mittel für ein eigenes Gemeindehaus fehlen, nutzen für ihre Treffen und Gottesdienste häufig private Wohnungen. Einige dieser Hausgemeinden sind nun staatlich verboten worden; etwa in der Hauptstadt Damaskus, in Kamishly und Aleppo im Norden des Landes sowie im Westen Syriens in Homs und der Hafenstadt Latakia (das neutestamentliche Laodizea). Die Regierung erlaubt nur Gottesdienste in anerkannten Kirchen.

Es habe Beschwerden über solche freien Gruppen bei der Regierung gegeben, erfuhr Open Doors-Mitarbeiterin Mary (Name geändert) von einheimischen Christen. Mitglieder orthodoxer Kirchen, aber auch Christen muslimischer Herkunft würden sich verstärkt "neuen Gruppen" bzw. evangelikalen Gemeinden anschließen, was zu Spannungen führe. "Wenn ein Muslim Christ wird, ist er nach islamischem Verständnis vom ‚wahren Glauben‘ abgefallen", so Mary. Extreme Muslime legten jedes Gespräch über das Evangelium mit einem Muslim als Missionsversuch aus. Von den 22 Millionen Einwohnern Syriens sind neun Prozent Christen, die überwiegend Mitglieder orthodoxer Kirchen sind. Zwei Prozent der christlichen Minderheit gehören unabhängigen, meist evangelikalen Gruppen an. Doch sobald die Regierung religiöse Gruppen oder deren Aktivitäten als eine Gefahr für die innere Stabilität ansieht, kann dies zu Kontrollen durch Sicherheitsbeamte und weitere Maßnahmen zur Folge haben.

Gebetsanliegen:

  • Beten Sie für die Mitglieder der nun geschlossenen Hausgemeinden, dass sie neue Versammlungsorte finden.
  • Beten Sie für gute Beziehungen zwischen den einzelnen christlichen Gemeinschaften. Orthodoxe Kirchen beklagen einen Mitgliederschwund. Viele ihrer Mitglieder besuchen wochentags auch die Veranstaltungen von evangelikalen Gemeinden.
  • Beten Sie um Schutz und Weisheit für Muslime, die am christlichen Glauben interessiert sind, aber auch für Christen, die ihnen vom Evangelium erzählen.

 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen