Persönliche Berichte Persönliche Berichte

TV-Tipp: Dokumentation 'Flucht aus Nordkorea'

Flüchtlinge berichten über das Leben in einem abgeschotteten Land

 

(Open Doors) - Sich einmal satt essen und sterben, das ist der Wunsch von Joo Eun, als sie aus Nordkorea flieht. Kim schafft die Flucht erst, als er bereits sechs Jahre Arbeitslager hinter sich hat. Trotz Schießbefehl wagen jede Woche Hunderte Nordkoreaner die Flucht aus dem "Sozialistischen Paradies". In China kommen viele von ihnen zum Glauben an Jesus Christus - und wollen trotzdem zurück in ihre Heimat: Ihre Landleute sollen auch von Gott erfahren. Doch Diktator Kim Jong-Il lässt sich selbst als Gott verehren.

Die Open Doors-Dokumentation berichtet auch darüber, wie Christen in Nordkorea trotz harscher Verfolgung an ihrem Glauben festhalten - und Gemeinde Jesu bauen.

 

 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen