Nachrichten Nachrichten

Vietnam: Christen zu Haftstrafen verurteilt

In Vietnam sind zwei evangelische Christen zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Ihnen wurde angebliche "Propaganda gegen die Sozialistische Republik" zur Last gelegt.

Nach Angaben der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) in Frankfurt am Main wurde der Prozess gegen Pastor Nguyen Trung Ton und die Protestantin Ho Thi Bich Khuong vor einem Volksgericht der nordvietnamesischen Provinz Nghe An unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt. Laut IGFM haben sich beide für Menschenrechte eingesetzt. Die Menschenrechtsrechtsorganisation fordert Vietnam auf, das Recht auf Meinungsfreiheit zu respektieren sowie die Christen sofort und bedingungslos freizulassen.

Der 40-jährige Ton und die vier Jahre ältere Khuong wurden am 15. Januar 2011 verhaftet. Beide gehören einer Hauskirche an, der trotz mehrerer Anträge die staatliche Zulassung verweigert wird. Ihre Gottesdienste werden von der Polizei und Miliz gewaltsam aufgelöst oder massiv gestört, wie zuletzt bei der Weihnachtsfeier am Heiligabend. Ton setzte sich auch für andere Randgruppen und Opfer des kommunistischen Regimes ein. Am 29. Dezember wurden Ton in einem kurzen Prozess zu zwei Jahren Haft und anschließenden zwei Jahren Hausarrest verurteilt; Khuong erhielt eine fünfjährige Haftstrafe und fünf Jahre Hausarrest.

Bitte beten Sie für die beiden Christem, dass sie die Gefängniszeit überstehen und immer wieder Ermutigung und Gottes Trost erfahren.

QuelleIDEA.de

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen