Aktuelles

Das Neuste von verfolgten Christen

Als Sprachrohr für verfolgte Christen machen wir auf die Situation verfolgter Christen aufmerksam. Denn wenn wir verfolgten Christen helfen wollen, müssen wir auch wissen, welchen Schwierigkeiten sie konkret gegenüberstehen.

Wir informieren und berichten mithilfe verschiedener Formate – durch unser Monatsmagazin, aber auch durch digitale Nachrichtenformate. Hier können Sie das Neuste aus der verfolgten Gemeinde lesen und unsere Formate kostenlos abonnieren.

Unsere Formate im Überblick

Persönliche Berichte

Persönliche Berichte

Jeden Mittwoch versenden wir die Gebetsmail mit einem Bericht von verfolgten Christen und Gebetsanliegen aus der verfolgten Kirche. Die Mail als Beitrag können Sie unten nachlesen.

Nachrichten

Nachrichten

Jeden Freitag erscheinen die Open Doors Nachrichten, die Ihnen auf ein Land fokussiert Einblicke geben und gegenwärtige Entwicklungen zum Thema Christenverfolgung beleuchten.

Informationen für den Gemeindebrief

Informationen für den Gemeindebrief

Anfang des Monats bieten wir Ihnen einen Artikeltext und ein Foto in hoher Auflösung für Ihren Gemeindebrief. Informieren Sie Ihre Gemeinde so regelmäßig über Christenverfolgung.

Pressemeldungen

Pressemeldungen

Mit unseren Pressemeldungen rücken wir das Thema Christenverfolgung immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Unten finden Sie aktuelle Pressemeldungen im Überblick.

Monatsmagazin

Monatsmagazin

Einmal im Monat versenden wir unser kostenloses Monatsmagazin mit bewegenden Zeugnissen und Hintergrundinformationen aus der verfolgten Kirche. Es enthält einen Kalender mit Gebetsanliegen für jeden Tag.

Die aktuellen Nachrichten und Berichte

Mithilfe der Filtermöglichkeiten passen Sie die Auswahl der angezeigten Meldungen auf Ihre Bedürfnisse an – Sie können so etwa das Nachrichtenformat oder auch ein bestimmtes Land vorauswählen.

Ein vom Erdbeben zerstörtes Gebäude in Aleppo im Norden Syriens
Syrien
Persönliche Berichte

Nach den verheerenden Erdbeben vom Montag bitten lokale Partner von Open Doors dringend um Gebet und Unterstützung – und berichten, wie...

Eine Frau steht zusammen mit einem Mann in einem Taufbecken
Bangladesch
Persönliche Berichte

Die 77-jährige Ayesha wollte ihrem Sohn zur Hilfe kommen und wurde selbst zum Opfer. Ihre Entscheidung für Jesus hatte bei anderen...

Drei Männer aus Ägypten stehen vor einem beschädigten Lkw
Ägypten
Persönliche Berichte

Als eine Gemeinde im Norden des Landes die genehmigte Renovierung ihrer Kirche ausführen wollte, brach in dem Ort ein Tumult aus. Die...

Ein Mann steht vor einer Menschenmenge an der Kanzel
Demokratische Republik Kongo
Persönliche Berichte

Nahe der Grenze zu Uganda detonierte am vergangenen Sonntag eine Bombe in einem Gottesdienst und tötete mindestens 17 Besucher...

Zwei Männer stehen in einem Taufbecken aus Beton
Bangladesch
Persönliche Berichte

Lanju wird wegen seiner Entscheidung für Jesus von den eigenen Eltern massiv angefeindet und kämpft mit Entmutigung. Er und seine Frau...

Mehrere Menschen stehen in einem Kreis und heben vereinzelnd mit geschlossenen Augen ihre Hände
Mexiko
Persönliche Berichte

Christen in indigenen Gemeinschaften geraten oft in Schwierigkeiten, wenn sie ihren Glauben ausleben möchten – so wie die Familie Perez...

Flüchtlingslager im Norden Afghanistans: Auch innerhalb ihres Heimatlandes sind viele Afghanen auf der Flucht (Symbolbild)
Afghanistan
Persönliche Berichte

Als Jamal seiner Schwester eine Decke bringen wollte, geriet er in eine lebensbedrohliche Situation. Sein Bericht steht beispielhaft...

Symbolbild: „Wenn ich mein Gesicht öffentlich zeige könnte mich das mein Leben kosten“ sagt Rania.
Ägypten
Persönliche Berichte

Nachdem Jesus ihren Sohn geheilt hatte, begann auch Rania Jesus zu folgen. Doch ihr streng islamisches Umfeld stellt die Familie vor...

Meldungen abonnieren
Folgende Meldungen möchte ich kostenlos abonnieren und per E-Mail erhalten: *
Persönliche Daten
Adresse
Weitere Angaben
Aufmerksam geworden durch:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Hinweis: Nach dem Abonnieren über den Button erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte klicken Sie in dieser E-Mail auf den Anmeldelink und bestätigen Sie die Anmeldung auf der sich öffnenden Seite. Erst dann dürfen wir Ihnen unsere Meldungen zustellen.
 
Sprachrohrdienst - Das Gebetshaus mit einem Referenten von Open Doors

Durch die Öffentlichkeitsarbeit in Ländern mit Religionsfreiheit erinnern wir daran, dass mehr als 360 Millionen Christen Verfolgung und Diskriminierung ausgesetzt sind.

Gemeinsames Gebet - Aktiv werden

Werden Sie gemeinsam mit uns aktiv für verfolgte Christen. Wir möchten Ihnen hier zeigen, wie auch Sie sich für Ihre Geschwister in Verfolgung einsetzen können!

Beten

Gebet ist das Erste, um das verfolgte Christen bitten – besonders wenn wir beten, spüren sie unsere Liebe und Unterstützung. Lassen Sie uns auf diese Bitte antworten!