Aktuelles

Das Neuste von verfolgten Christen

Als Sprachrohr für verfolgte Christen machen wir auf die Situation verfolgter Christen aufmerksam. Denn wenn wir verfolgten Christen helfen wollen, müssen wir auch wissen, welchen Schwierigkeiten sie konkret gegenüberstehen.

Wir informieren und berichten mithilfe verschiedener Formate – durch unser Monatsmagazin, aber auch durch digitale Nachrichtenformate. Hier können Sie das Neuste aus der verfolgten Gemeinde lesen und unsere Formate kostenlos abonnieren.

Unsere Formate im Überblick

Persönliche Berichte

Persönliche Berichte

Jeden Mittwoch versenden wir die Gebetsmail mit einem Bericht von verfolgten Christen und Gebetsanliegen aus der verfolgten Kirche. Die Mail als Beitrag können Sie unten nachlesen.

Nachrichten

Nachrichten

Jeden Freitag erscheinen die Open Doors Nachrichten, die Ihnen auf ein Land fokussiert Einblicke geben und gegenwärtige Entwicklungen zum Thema Christenverfolgung beleuchten.

Informationen für den Gemeindebrief

Informationen für den Gemeindebrief

Anfang des Monats bieten wir Ihnen einen Artikeltext und ein Foto in hoher Auflösung für Ihren Gemeindebrief. Informieren Sie Ihre Gemeinde so regelmäßig über Christenverfolgung.

Pressemeldungen

Pressemeldungen

Mit unseren Pressemeldungen rücken wir das Thema Christenverfolgung immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Unten finden Sie aktuelle Pressemeldungen im Überblick.

Monatsmagazin

Monatsmagazin

Einmal im Monat versenden wir unser kostenloses Monatsmagazin mit bewegenden Zeugnissen und Hintergrundinformationen aus der verfolgten Kirche. Es enthält einen Kalender mit Gebetsanliegen für jeden Tag.

Die aktuellen Nachrichten und Berichte

Mithilfe der Filtermöglichkeiten passen Sie die Auswahl der angezeigten Meldungen auf Ihre Bedürfnisse an – Sie können so etwa das Nachrichtenformat oder auch ein bestimmtes Land vorauswählen.

Jane träumt davon dass ihre Kinder ihre Religion frei wählen und unbeschwert leben können
Malaysia
Persönliche Berichte

Trotz ihres christlichen Glaubens gilt Jane offiziell als Muslima – genau wie ihre Kinder. Seit 20 Jahren kämpft sie dafür, dass ihr...

Eine Gruppe von Menschen bei einer Kundgebung
Malaysia
Nachrichten

Die Entführung von Pastor Joshua Hilmy und seiner Frau im Jahr 2016 wurde von den Behörden begünstigt. Das erklärte jetzt eine...

Moschee in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur (Symbolbild)
Malaysia
Nachrichten

In Malaysia sorgt eine neue Gesetzesvorlage für Unruhe; im Raum stehen unter anderem drakonische Strafen für den Abfall vom Islam.

Frau von Amri Che Mat (links unten) und Susanna Koh (rechts unten)
Malaysia
Nachrichten

Die mysteriöse Entführung von Pastor Raymond Koh wurde von einer staatlichen Spezialeinheit durchgeführt – zu diesem Ergebnis kam jetzt...

Susanna Koh (Mitte)
Malaysia
Persönliche Berichte

Zum zweiten Jahrestag der Entführung von Pastor Raymond Koh organisierte seine Familie ein Gebetstreffen. Auch wenn seine Ehefrau...

Pastor Raymond Koh vor seiner Entführung
Malaysia
Nachrichten

Die Frau des malaysischen Pastors Raymond Koh und ihre Familie haben sich mit einem Brief an die Öffentlichkeit gewendet. Pastor Koh...

Das Oberste Gericht Malaysias in Putrajaya
Malaysia
Nachrichten

Das oberste Gericht Malaysias hat am 27. Februar vier Antragsteller abgewiesen, die ihre offizielle Anerkennung als Christen einklagen...

Raymond Kohs Ehefrau Susanna
Malaysia
Persönliche Berichte

Am Valentinstag unternahm Raymond Koh immer etwas Romantisches mit seiner Frau Susanna. Diese Erinnerung gehört zu den besonders...

Folgende Meldungen möchte ich kostenlos abonnieren und per E-Mail erhalten: *
Persönliche Daten
Adresse
Weitere Angaben
Aufmerksam geworden durch:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Hinweis: Nach dem Abonnieren über den Button erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte klicken Sie in dieser E-Mail auf den Anmeldelink und bestätigen Sie die Anmeldung auf der sich öffnenden Seite. Erst dann dürfen wir Ihnen unsere Meldungen zustellen.
 
Sprachrohrdienst - Das Gebetshaus mit einem Referenten von Open Doors
Durch die Öffentlichkeitsarbeit in Ländern mit Religionsfreiheit erinnern wir daran, dass mehr als 360 Millionen Christen Verfolgung und Diskriminierung ausgesetzt sind.
Gemeinsames Gebet - Aktiv werden
Werden Sie gemeinsam mit uns aktiv für verfolgte Christen. Wir möchten Ihnen hier zeigen, wie auch Sie sich für Ihre Geschwister in Verfolgung einsetzen können!
Beten
Gebet ist das Erste, um das verfolgte Christen bitten – besonders wenn wir beten, spüren sie unsere Liebe und Unterstützung. Lassen Sie uns auf diese Bitte antworten!