„Alexa, öffne tägliches Gebetsanliegen!“

Sprachassistent von Amazon kann nun über Gebetsanliegen für verfolgte Christen informieren

22.06.2018 – Für viele Menschen ist Alexa längst zum Alltag geworden: Der persönliche Assistent von Amazon kann auf Sprachbefehl über das Wetter informieren, Radiosender öffnen, Nachrichten suchen – oder das aktuelle Gebetsanliegen von Open Doors vorlesen.
 

Alexa
Bild: Alexa, der Sprachassistent von Amazon

 

Verfolgte Christen brauchen dringend unser Gebet – es kann Veränderung in ihrem Leben bewirken; sie stärken, ermutigen und ihnen neue Kraft schenken. Wenn Sie Alexa bereits nutzen, können Sie die täglichen Gebetsanliegen von Open Doors nun auch durch den Sprachassistenten in ihren Alltag integrieren. Der neue „Skill“ für Alexa ist unter dem Titel „Open Doors Deutschland – Gebetsanliegen“ zu finden. Er lässt sich mit den Befehlen „Alexa, öffne tägliches Gebetsanliegen“ oder „Alexa, frage tägliches Gebetsanliegen, wofür ich heute beten kann“ steuern. Wenn Sie es einen Tag nicht geschafft haben, für verfolgte Christen zu beten, kann Alexa Ihnen mit dem Gebetsanliegen vom Vortag helfen – bitten Sie sie einfach mit „Alexa, frage tägliches Gebetsanliegen nach dem Gebetsanliegen von gestern“.

Die Entwicklung des Alexa-Skills geht auf die Initiative eines Unterstützers zurück, der als Gründer einer Software-Firma das Projekt kostenlos und mit hoher Professionalität umsetzte – wir bedanken uns ganz herzlich für den Einsatz! Weitere Informationen auf der Internetseite „Wir geben Dir eine Stimme“.

Die vorgelesenen Gebetsanliegen stammen aus dem Gebetskalender von Open Doors, der dem kostenlosen Monatsmagazin beiliegt. Wenn Sie lieber offline unterwegs sind, können Sie das Monatsmagazin hier bestellen.

Vielen Dank für Ihr Gebet für Ihre verfolgten Geschwister!

 

zum „Skill“ auf Amazon

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.