Pressespiegel

Pressespiegel WVI 2017

Medienberichte zu Verfolgung von Christen

Ein wichtiges Anliegen von Open Doors ist es, die Situation verfolgter Christen einer breiten Öffentlichkeit bewusst zu machen. Erfreulicherweise berichten immer wieder sowohl konfessionelle als auch säkulare Medien über die Verfolgung von Christen und die Arbeit von Open Doors, die im Dienst dieser Christen steht. Wir haben einige der wichtigsten Online-Veröffentlichungen aus der Medienlandschaft für Sie zusammengestellt:

 

Bibel TV Das Magazin "Der Gerechte kommt um und niemand ist da..." Christenverfolgung heute

"Der Gerechte kommt um und niemand ist da..." Christenverfolgung heute. In diesem Beitrag wird der Artikel 18 GG beleuchtet, der die Religionsfreiheit in Deutschland garantiert. Allerdings leben 3/4 der Weltbevölkerung in Ländern, in denen die Religionsfreiheit eingeschränkt ist. ...

Datum

Schnee von gestern? – Die Märtyrer von Lindisfarne | Spurensuche | DW | 12.01.2018
Blutig plündern Wikinger vor 1225 Jahren die Abtei Lindisfarne an Englands Küste: Christian Feldmann von der katholischen Kirche am Gedenktag der Märtyrer erinnert wie aktuell das Thema Christenverfolgung bis heute ist.

Datum:
Quelle: DW.COM

Weiterlesen

200 Millionen Christen werden weltweit verfolgt
Vor allem in Nordkorea, Afrika, dem Mittleren Osten leben Gläubige gefährlich. Anhaltender Druck treibt viele Christen in den Untergrund oder ganz außer Landes.

Datum:
Quelle: bz-berlin

Weiterlesen

Der Einsatz gegen die Christenverfolgung weltweit muss zur höchsten Priorität deutscher Außenpolitik gehören
Evangelische Allianz dankt Open Doors für die Forschungsarbeit

Datum:
Quelle: ead

Weiterlesen

Verfolgung: Christen im Fadenkreuz – Bayernkurier
Christen sind die am stärksten verfolgte Glaubensgruppe der Welt, die Unterdrückung wird immer schlimmer. Mehr als 200 Millionen Christen werden verfolgt. Am schlimmsten ist die Lage in Nordkorea, in islamischen Ländern sowie neuerdings in Indien.

Datum:
Quelle: bayernkurier

Weiterlesen

Neue Schock-Studie - Wo Christen besonders grausam verfolgt werden
Studie mit schockierendem Ergebnis: Weltweit nimmt die Verfolgung von Christen zu.Grund ist die wachsende Radikalisierung von Muslimen und eine Zunahme islamistischer Bewegungen in Asien und Afrika.

Datum:
Quelle: bild.de

Weiterlesen

Christen unter Druck - ERF.de
Wo Christen am meisten verfolgt werden – der Weltverfolgungsindex 2018.

Datum:
Quelle: ERF Medien

Weiterlesen

Kommentar: Christen in der Katastrophe
Christen in der Katastrophe

Datum:
Quelle: DIE WELT

Weiterlesen

Verfolgung von Christen muss noch stärker geächtet werden
Das überkonfessionelle christliche Hilfswerk Open Doors veröffentlicht am heutigen Mittwoch seinen jährlichen Bericht zur Lage bedrängter und verfolgter Christen weltweit. Da...

Datum:
Quelle: CDU/CSU-Fraktion

Weiterlesen

Der "Weltverfolgungsindex 2018"
200 Millionen Christen sind laut dem "Weltverfolgungsindex 2018" von Open Doors "einem hohen Maß an Verfolgung" ausgesetzt. Dazu zählen gezielte staatliche Unterdrückung, Verhaftungen oder auch gewalttätige Angriffe durch religiöse Gruppierungen oder durch die eigene Familie.

Datum:
Quelle: evangelisch_de

Weiterlesen

Hinduismus bedroht Christen immer stärker
In Indien und Nepal geraten Christen immer mehr unter Druck. Das ergibt der Weltverfolgungsindex des christlichen Hilfswerkes Open Doors. In den vergangenen Jahren sind demnach hindu-nationalistische Bewegungen immer stärker geworden. In anderen Regionen der Welt bedrohe weiterhin zunehmend ein politischer Islam die Freiheit von Christen.

Datum:
Quelle: pro Medienmagazin - Das Christliche Medienmagazin pro informiert aus einer anderen Perspektive.

Weiterlesen

Über 200 Millionen Christen weltweit verfolgt
Das überkonfessionelle christliche Hilfswerk Open Doors hat seinen jährlichen Bericht zur weltweiten Lage bedrängter und verfolgter Christen veröffentlicht. Verbesserungen zu den Vorjahren gi...

Datum:
Quelle: CDU/CSU-Fraktion

Weiterlesen

Islamisten und Nationalisten sind Treiber der Christenverfolgung
Pastor Sale vor seiner zerstörten Kirche. Im Norden Nigerias erleiden Christen seit vielen Jahren harte Verfolgung durch die Terrororganisation „Boko Haram”. Foto: Open Doors

Datum:
Quelle: idea

Weiterlesen

Islamisten und Nationalisten Treiber der Christenverfolgung
Die Lage von Christen ist in vielen Lndern der Welt dramatisch. Hauptursache fr ihre Verfolgung sind zunehmende islamistische und nationalistische Bewegungen.

Datum:
Quelle: die-tagespost.de

Weiterlesen

Wenn Jesus nachfolgen lebensgefährlich wird
Einmal Muslima - immer Muslima: Gegen diese Auffassung hat Maria aus Tunesien verstoßen, als sie Christin wurde. Konvertiten müssen sich entscheiden - im schlimmsten Fall gegen die eigene Familie.

Datum:
Quelle: evangelisch_de

Weiterlesen

Kirche und christlicher Glaube unerwünscht
Eigentlich ist Sri Lanka ein säkulärer Staat. Doch die Verfassung und die Regierung fördern den Buddhismus - Christen werden oftmals sowohl von staatlichen Behörden als auch buddhistischen Mönchen und Nachbarn bedrängt und angefeindet. So auch Pastor Dinesh aus Kandy.

Datum:
Quelle: evangelisch_de

Weiterlesen

Kirchenleiter im Visier der Behörden
Absolute Kontrolle über die Bevölkerung auszuüben - das ist laut Open Doors der Grund dafür, dass in Eritrea Christen schikaniert, verhaftet und mitunter sogar getötet werden. Kirchenleiter Eyal erzählt, wie sich das auf sein Leben und das seiner Gemeinde auswirkt.

Datum:
Quelle: evangelisch

Weiterlesen

Hilfswerk zu gewalttätigen Protesten im Iran | DOMRADIO.DE
Anhaltende Proteste im Iran kosteten allein in der Nacht zum Dienstag neun Menschen das Leben. Wut und Unzufriedenheit lassen sich nicht nur mit der Wirtschaftslage im Land begründen, sagt Open Doors Deutschland im Interview.

Datum:
Quelle: domradio

Weiterlesen

800.000 Personen fordern von der UN Schutz für Christen in Syrien und Irak
New York (idea) – Mehr als 800.000 Personen haben eine Petition unterschrieben, in der sie von den Vereinten Nationen einen besseren Schutz für Christen in Syrien und Irak fordern. Am 12. Dezember überreichte der zwölfjährige irakische Flüchtling Noeh mit seinem Vater (beide Karamles/Irak) die Liste mit 808.172 Unterschriften an Vertreter der Vereinten Nationen, Diplomaten und Mitglieder anderer internationaler Gremien in New York.

Datum:
Quelle: idea

Weiterlesen

Christenverfolgung: Christof Sauer erforscht Hass auf Christen
Christof Sauer erforscht die Christenverfolgung, die derzeit besonders in islamischen Ländern grassiere. Antichristliche Repression schaukele sich meist in drei Stufen zur Gewalt hoch. In der Türkei sieht er Vorboten.

Datum:
Quelle: DIE WELT

Weiterlesen

Freude auf Weihnachten in Freiheit
Jetzt beginnt die vom Autorenehepaar Hildegard und Siegfried Schumacher beschriebene "Bratapfelzeit" - die Zeit vor dem Fest. Im Advent...

Datum:
Quelle: MOZ.de

Weiterlesen

Viele Iraner werden durch Hauskirchen Christen
Schwäbisch Gmünd (idea) – Viele Iraner finden durch Hauskirchen – kleine Versammlungen in Privatwohnungen – zum christlichen Glauben. Das berichtete der Direktor des Iranischen Theologischen Zentrums, Mehrdad Fatehi (London), beim 5. ökumenischen Kongress „Christenverfolgung heute“ in Schwäbisch Gmünd. In seinem Heimatland herrsche ein großer Hunger nach dem Evangelium, denn viele Bürger seien vom Islam enttäuscht.

Datum:
Quelle: idea

Weiterlesen

Konvertiten besser schützen
Flüchtlinge, die vom Islam zum Christentum konvertiert sind, erleben oft Bedrohung und Ablehnung in ihren Unterkünften in Deutschland. Ado Greve vom Hilfswerk Open Doors gab beim Kongress „Christenverfolgung heute“ einen Überblick über ihre Situation.

Datum:
Quelle: pro Medienmagazin - Das Christliche Medienmagazin pro informiert aus einer anderen Perspektive.

Weiterlesen

Durch Gebet die Welt verändern - ERF.de
Open Doors veranstaltet weltweiten Gebetstag für verfolgte Christen.

Datum:
Quelle: ERF Medien

Weiterlesen

Bild-Zeitung thematisiert Christenverfolgung in Berlin
Ein afghanischer Flüchtling wurde von seinen eigenen Landsleuten bedroht – wegen seines christlichen Glaubens. Sein Schicksal ist kein Einzelfall, berichtet die Bild-Zeitung.

Datum:
Quelle: pro Medienmagazin - Das Christliche Medienmagazin pro informiert aus einer anderen Perspektive.

Weiterlesen

„Die Angst ist da, aber der Glaube steht über allem“
Der Kenianer Frederick Gitonga hat 2015 den Anschlag der Al-Shabaab-Miliz auf die Universität in Garissa erlebt. Damals wurden 148 überwiegend christliche Studenten getötet. Der 23-Jährige berichtet exklusiv in pro, wie er das Attentat überlebte und diese Erfahrung seinen Glauben veränderte. Und er hat eine konkrete Botschaft an die Christen in Europa.

Datum:
Quelle: pro Medienmagazin - Das Christliche Medienmagazin pro informiert aus einer anderen Perspektive.

Weiterlesen

 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.