Spenden Sie jetzt 
 

Christliche Flüchtlinge in Deutschland

Erhebung zu religiös motivierter Verfolgung

Umfrage zu religiös motivierter Verfolgung

Immer häufiger wird über Verfolgung christlicher Flüchtlinge in deutschen Unterkünften berichtet. Um einen Überblick über die tatsächliche Situation und das Ausmaß der Übergriffe zu gewinnen, führt Open Doors nun eine deutschlandweite Befragung durch. Die häufig vertuschten oder verharmlosten Vorfälle sollen an die Öffentlichkeit gebracht und Politiker dazu bewegt werden, einen wirksamen Schutz für die Christen zu gewährleisten. Es ist unser gemeinsamer Auftrag als Christen, unseren Geschwistern in ihrer Not beizustehen.

Sie selbst oder Ihnen bekannte Personen haben Kontakt zu christlichen Flüchtlingen? Dann bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.

Befragung durchführen 
 
Fragen zur Durchführung der Erhebung

Fragen zur Durchführung der Erhebung

Wie ist der Fragebogen aufgebaut? Wie viel Zeit sollte ich für ein Interview einplanen? Welche Alternativen gibt es, wenn der/die Geflüchtete kein oder nur wenig Deutsch oder Englisch spricht? Erhalten Sie hier weiterführende Informationen.

Antworten finden 
Auswertung der Umfrage zeigt Verfolgung auf

Auswertung der Umfrage zeigt Verfolgung auf

Mittlerweile hat Open Doors erste Ergebnisse der Befragung christlicher Flüchtlinge in deutschen Unterkünften vorgelegt. In einem Zeitraum von zwei Monaten gingen über 200 Fragebögen ein, in denen Gewalt gegen christliche Flüchtlinge dokumentiert wurde. Erfahren Sie in unserer Erhebung, wie sich die Verfolgung konkret äußert.

Bericht zur Flüchtlingsbefragung 
Weitere Informationen zur Flüchtlingssituation

Weitere Informationen zur Flüchtlingssituation

Gegenwärtig erlebt die Welt die größte Flüchtlingswelle seit Jahrzehnten. Hunderttausende Menschen, hauptsächlich Muslime, sind inzwischen in Deutschland eingetroffen. Wie sollen die Christen in Deutschland dieser Herausforderung begegnen?

Weiter informieren 
Fragebogen in verschiedenen Sprachen

Fragebogen in verschiedenen Sprachen

Wenn Sie sich über unsere Hotline (06195/6767-255) registriert und Ihre Zugangsdaten erhalten haben, können Sie hier auf unseren Fragebogen zur Erfassung religiös motivierter Verfolgung gegen christliche Flüchtlinge in deutschen Unterkünften zugreifen (verfügbar in Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi und Tigrinya).

Zum Fragebogen