Spenden Sie jetzt 
 
 

Wie kommt Open Doors auf über 200 Millionen verfolgte Christen?

Neueinschätzung nach neun Jahren

Zunächst ist darauf hinzuweisen, dass Open Doors nicht von einer genauen Zahl spricht, sondern von einer aktuellen Einschätzung. Damit soll - neun Jahre nach der letzten Einschätzung - die Dimension der Verfolgung aufgezeigt werden, die sich seitdem dynamisch weiterentwickelt hat. Hintergründe dieser Entwicklung finden Sie in dem Bericht zu Trends und Entwicklungen.

In den Ländern des Weltverfolgungsindex leben nach aktuellen UN-Schätzungen insgesamt ca. 4,8 Milliarden Einwohner. Von ihnen sind nach Angaben von "World Christian Database" sowie ergänzenden Open Doors-Erhebungen rund 650 Millionen Christen. Nicht alle diese Christen werden verfolgt. Deshalb wird auf Grundlage der für den Weltverfolgungsindex erfassten Informationen nochmals differenziert, in welchen Regionen des jeweiligen Landes Christen ein hohes Maß an Verfolgung erleiden und wie hoch die Zahl der Betroffenen dort schätzungsweise ist. So werden zum Beispiel in Nordkorea alle dort lebenden ca. 300.000 Christen dieser Kategorie zugerechnet, während in Indien von den ca. 64 Mio. Christen rund 39 Millionen berücksichtigt werden. Die so ermittelte Größenordnung bewegt sich für alle 50 Länder bei insgesamt rund 215 Millionen Christen, die einem hohen Maß an Verfolgung ausgesetzt sind. Open Doors Deutschland spricht deshalb von weltweit mehr als 200 Millionen Christen, die ein hohes Maß an Verfolgung erleiden.

Weitere Fragen und Antworten


Alle Informationen zum WVI 2017