Spenden zu Erntedank

Erntedank

Helfen Sie christlichen Bauern, die verfolgt werden

Unterstützen Sie gerade jetzt verfolgte Christen – gerade jetzt, wenn bei uns die Ernte eingeholt wird; denn gerade jetzt, wenn viele Christen das Erntedankfest feiern, laden wir sie ein: Geben Sie etwas von dem Segen weiter, den Sie empfangen haben.

Open Doors fördert Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekte, in denen unsere Partner verfolgten Christen dabei helfen, im landwirtschaftlichen Bereich ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften. Solche landwirtschaftlichen Projekte stellen wir Ihnen hier vor. Und wir geben Ihnen Materialien an die Hand, wenn Sie in Ihrer Gemeinde zu Gebet und Spenden für die christlichen Bauern aufrufen wollen.

 

Unsere Projekte   Warum zu Erntedank   Infos für Gemeinden   Jetzt spenden

Bildergalerie: Landwirtschaftliche Projekte für verfolgte Christen

Mit Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekten hilft Open Doors Christen, die Verfolgung erlebt haben. Oftmals haben sie ihre Arbeitsstelle oder auch ihr Hab und Gut verloren.

Mit Mikrokrediten und Schulungen ermöglichen wir es diesen Christen, ihren Lebensunterhalt wieder selbst zu sichern. Manchmal gründen sie ein eigenes kleines Unternehmen, manchmal werden sie aber auch in der Landwirtschaft tätig. Eine Auswahl solcher landwirtschaftlichen Projekte, die wir unterstützen, sehen Sie in der folgenden Bilderserie:

 

Mit Mikrokrediten können Gemeinschaften von Christen gemeinsame Projekte wie Viehherden angehen und die Profite teilen.

Mit Mikrokrediten können Gemeinschaften von Christen gemeinsame Projekte wie Viehherden angehen und die Profite teilen.

Mit diesem Milchbetrieb wird nicht nur das Einkommen von einer Gruppe Christen im Osten Afrikas gesichert – langsam verändert sich auch ihre Stellung in der Gesellschaft.

Mit diesem Milchbetrieb wird nicht nur das Einkommen von einer Gruppe Christen im Osten Afrikas gesichert – langsam verändert sich auch ihre Stellung in der Gesellschaft.

Diese Farm in Syrien garantiert den Lebensunterhalt für 10 christliche Familien. Open Doors unterstützt das Projekt einer syrischen Gemeinde.

Diese Farm in Syrien garantiert den Lebensunterhalt für 10 christliche Familien. Open Doors unterstützt das Projekt einer syrischen Gemeinde.

Mit Unterstützung von Open Doors betreiben verfolgte indigene Christen in Kolumbien eine Kaffeeplantage.

Mit Unterstützung von Open Doors betreiben verfolgte indigene Christen in Kolumbien eine Kaffeeplantage.

Dieses Ehepaar steht stolz auf seinem Feld, wo es durch Mikrokredite Nutzpflanzen anbauen kann.

Dieses Ehepaar steht stolz auf seinem Feld, wo es durch Mikrokredite Nutzpflanzen anbauen kann.

Kusum* aus Indien

Kusum*, eine junge christliche Witwe aus Indien, unterstützten wir durch Partner vor Ort, sodass sie Ihren Lebensunterhalt sichern konnte.

Kontrolle der Pflanzen eines landwirtschaftlichen Projekts

Kontrolle der Pflanzen eines landwirtschaftlichen Projekts

Mit Obstbäumen kann ein Einkommen für Opfer von Verfolgung geschaffen werden.

Mit Obstbäumen kann ein Einkommen für Opfer von Verfolgung geschaffen werden.

Warum gerade jetzt verfolgte Christen unterstützen?

In diesen Wochen feiern viele Christen das Erntedankfest. Dabei erinnern sie sich traditionell daran, welchen Segen Gott ihnen durch die Ernte geschenkt hat, und danken ihm für seine Gnade, die sie am Leben erhält.

Nutzen Sie das Erntedankfest in diesem Jahr, um etwas von dem Segen weiterzugeben, den Sie empfangen haben. Natürlich können Sie selbst etwas für die landwirtschaftlichen Projekte spenden; sie können aber auch in ihrer Gemeinde, etwa beim Erntedank-Gottesdienst, darauf hinweisen.

 

Jetzt spenden

Wir haben unser Saatgut mit der Dorfgemeinschaft geteilt. Die Menschen, die nie von der Bibel hören wollten, hören nun zu, wenn wir ihnen sagen, dass wir teilen, weil wir sie lieben.

Christ aus Ostafrika, dessen Gemeinde Open Doors über Partner unterstützt hat

Erinnern Sie Ihre Gemeinde an die christlichen Bauern, die verfolgt werden

Möchten Sie in Ihrer Gemeinde auf verfolgte Christen aufmerksam machen, die versuchen, ihren Lebensunterhalt wieder selbst zu sichern, und dabei wirtschaftliche Hilfe benötigen? Dann können Sie diese drei Bilder im Gottesdienst verwenden, um zu Gebet und Spenden aufzurufen.

 

Erntedank Einführung

Bild Einführung: Dieses Bild können Sie zur Einführung verwenden. Es zeigt Matthew vom Horn von Afrika. Er nahm an einer Schulung zu Haushalterschaft und Landwirtschaft teil, die Open Doors durch Partner durchführte. „Mit den Methoden, die wir in dem Kurs lernten, erhielten wir dreimal so viel Mais als üblich“, sagte er. Seitdem hat seine Familie außerdem Bienenstöcke gekauft – die Bienen produzierten in nur einem Jahr 68 Kilo Honig. Außerdem plant er auch Kühe zu kaufen, um in die Milchwirtschaft einzusteigen. Mit ähnlichen Schulungen und Programmen zur Landwirtschaft werden weltweit Christen unterstützt, die Opfer von religiöser Verfolgung geworden sind.

Download (16:9)    Download (4:3)

 

Erntedank Spendeninfo

Bild Info & Spendeninfo: Mit diesem Bild können Sie in wenigen Sätzen erklären, wie Open Doors landwirtschaftliche Projekte nutzt, um verfolgte Christen bei der Sicherung ihres Unterhalts zu unterstützen. Weitere Informationen über verschiedene Projekte können Sie in der Bildergalerie auf dieser Seite finden.

Download (16:9)    Download (4:3)

 

Erntedanke Gebet

Bild Gebetsanliegen: Beten Sie gemeinsam als Gemeinde für die landwirtschaftlichen Projekte, die verfolgten Christen auf der ganzen Welt helfen. Diese Gebetsanliegen können Ihnen dabei helfen.

Download (16:9)    Download (4:3)

 

Spenden

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere gemeinsamen Glaubensgeschwister durch Projekte dieser Art unterstützen möchten!

Bitte nutzen Sie bei Ihrer Spende den Verwendungszweck „Landwirtschaftliche Projekte“.

Jetzt Online spenden

 

Spendenkonten

Postbank Karlsruhe:
IBAN: DE67 6601 0075 0315 1857 50
BIC: PBNKDEFFXXX

Nassauische Sparkasse:
IBAN: DE53 5105 0015 0159 0460 44
BIC: NASSDE55XXX

 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.