Open Doors Tage 2019

Was uns bewegte und herausforderte

Open Doors Tag 2019

Tätigkeitsbericht 2018

Was durch Ihre Unterstützung möglich wurde

Tätigkeitsbericht 2018

Weltverfolgungsindex 2019

Wo Christen am stärksten verfolgt werden

Weltverfolgungsindex 2019

Als Mostafa von Jesus träumte

Über Gottes verborgenes Wirken inmitten von Verfolgung

Gottes verborgenes Wirken - Mostafa

Open Doors Tage Rückblick

Open Doors Tag 2019

Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht 2018

Weltverfolgungsindex 2019

Weltverfolgungsindex 2019

Gottes verborgenes Wirken

Gottes verborgenes Wirken - Mostafa

Am 10. Februar griff ein muslimischer Mob mehrere Kirchen in Alaba an. Sie zerstörten Gebäude und andere Besitztümer; 26 Christen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Bitten wir Jesus, dass er den betroffenen Christen die Angst nimmt und sie im Glauben stark macht.

Gemeinsam verfolgte Christen stärken

Gemeinsam mit einheimischen Kirchen und Partnerorganisationen hilft Open Doors durch Bibeln und christliche Literatur, Hilfe zur Selbsthilfe, Schulungen, Nothilfe und mehr.
Das Erste, um das uns verfolgte Christen bitten, ist das Gebet. Mehr als alles andere spüren sie unsere Liebe und Unterstützung durch unsere Gebete – lassen Sie uns auf diese Bitte antworten!
Durch Ihre finanzielle Unterstützung kann Open Doors verfolgten Christen mit verschiedensten Projekten helfen. Hier finden Sie alle Informationen zu Spenden und der Verwendung von Geldern.
In drei besonderen Veranstaltungen waren wir rund Sechstausend. Und doch sind wir bei den Open Doors Tagen 2019 in Karlsruhe verfolgten Christen ganz persönlich begegnet. Daran wollen wir Sie hier teilhaben lassen.
Ermutigen Sie verfolgte Christen! Schreiben Sie einen Brief oder laden Sie eine persönliche Videobotschaft oder ein Foto hoch und zeigen Sie Ihren Geschwistern: Sie sind nicht allein.
Bleiben Sie mit Materialien von Open Doors in Kontakt mit Ihren Geschwistern – denn Identifikation mit den Leidenden ist die Grundlage für fruchtbares Gebet.
Aktuelle Meldungen
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Christen in Mexiko
Mexiko
Rosi war mit 12 Jahren zum ersten Mal im Gefängnis – sie besuchte dort ihre Mutter, die wegen ihres Glaubens an Jesus eingesperrt worden war. Dieses Erlebnis hat in Rosi und ihren Geschwistern tiefe Spuren hinterlassen.
Nachrichten Nachrichten
Marktplatz von Bartella einen Monat nach der Befreiung vom IS
Irak
Vor zwei Jahren endete die Besetzung der Ninive-Ebene durch den IS. Die wenigen Christen in der Region stehen jedoch bis heute vor großen Herausforderungen.
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Pastor Kumaran und seine Familie trauern um den 12-jährigen Malkiya
Sri Lanka
Zu Besuch bei den Christen auf Sri Lanka, zwei Wochen nach den Anschlägen vom Ostersonntag: Der Schmerz sitzt tief, doch viele erleben auch Gottes Trost.
Nachrichten Nachrichten
Nothilfe von Open Doors im Kongo: Flüchtlinge warten sehnsüchtig auf ihr Essen
Demokratische Republik Kongo
Die kongolesische Rebellengruppe ADF hat sich offiziell dem IS angeschlossen und ein Kalifat ausgerufen. Nach zahlreichen Angriffen stehen die Christen unter immer größerem Druck.
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Junge Christin im Gebet (Symbolbild)
Südasien
Reemas Behinderungen waren für die Christin eine schwere Bürde – zusätzlich zu der Verachtung wegen ihres Glaubens. Doch mit viel Glaubensmut wurde sie zum Segen für viele.

Unser Monatsprojekt im Juli

Christen, die wegen ihres Glaubens Gewalt erleben, werden dadurch häufig traumatisiert. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir diesen Christen in ihrer Not beistehen, ihnen zeigen, dass wir sie lieben, und sie in ihrem Heilungsprozess begleiten.

Im Videomagazin noch mehr über verfolgte Christen weltweit erfahren

In der neuen Folge vom Open Doors Magazin sehen Sie, wie Christen im Backpacker-Paradies Laos unter Druck geraten. Außerdem: Wie verfolgte Christen in Indien Jesu übernatürliches Handeln ganz praktisch erleben.

Schreibaktion für Frauen in Nigeria, die sexuelle Gewalt erlebt haben

Sie alle haben Schreckliches erlebt, wurden entführt, vergewaltigt, geschlagen. Ermutigen Sie einige der nigerianischen Christinnen, die durch Boko Haram oder die Fulani sexuelle Gewalt erlebt haben.

Außerdem empfohlen

Gesichter der Verfolgung - TV

Mit Gebet gegen Hass und Islamisten - Sansimon aus Syrien

24:15 Minuten
Syrien

Sansimon aus Syrien ist fasziniert von Jesus, seine Liebe begeistert ihn. Er erlebt in der Schule wie Liebe und Gebet den Hass zwischen Muslimen und Christen bezwingen. Dann sieht er sich im Krieg Scharfschützen und Islamisten gegenüber.

Anschauen
Länderberichte

Brunei: Christen unter der Scharia

05:02 Minuten
Brunei
Das einzige politisch unabhängige Sultanat der Welt hat gerade die Scharia als offizielle Rechtsgrundlage eingeführt. Was das für die Christen im Land bedeutet, erzählen uns einheimische Pastoren.
Anhören

Über Open Doors

Open Doors ist als überkonfessionelles christliches Hilfswerk seit über 60 Jahren in mittlerweile rund 60 Ländern im Einsatz für verfolgte Christen. Jährlich veröffentlicht Open Doors den Weltverfolgungsindex, eine Rangliste von Ländern, in denen Christen am stärksten verfolgt werden. Derzeit leiden mehr als 200 Millionen Christen unter einem hohen Maß an Verfolgung. Projekte von Open Doors umfassen Hilfe zur Selbsthilfe, Ausbildung von christlichen Leitern, Engagement für Gefangene, Nothilfe und Trauma-Arbeit, die Bereitstellung von Bibeln und christlicher Literatur sowie die Unterstützung von Familien ermordeter Christen. Mit einer breiten Öffentlichkeitsarbeit informiert das Werk in Publikationen und mit Vorträgen über Christenverfolgung und ruft zu Gebet und Hilfe für verfolgte Christen auf.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.