Weltverfolgungsindex 2018

Wo Christen am stärksten verfolgt werden

Weltverfolgungsindex

Hilfskampagne: Hoffnung geben

Christen im Irak und in Syrien stärken

Hoffnung Irak & Syrien

Blickpunkt Kinder

Die Schwächsten stärken

Blickpunkt Kinder

Blickpunkt Buddhismus

Christen in buddhistisch geprägten Ländern

Blickpunkt Buddhismus

Weltverfolgungsindex

Weltverfolgungsindex

Hoffnung Irak & Syrien

Hoffnung Irak & Syrien

Blickpunkt Kinder

Blickpunkt Kinder

Blickpunkt Buddhismus

Blickpunkt Buddhismus
Gebetsanliegen
Zentralasien
Nach seiner Zeit im Gefängnis war Pastor Salaam* gebrochen und depressiv, doch durch die Hilfe anderer Christen geht es ihm inzwischen wieder besser. Dennoch steht er ständig unter Druck, da er weiterhin vom Geheimdienst überwacht wird. Bitten wir Jesus Christus, dass er Salaam täglich neu stärkt und erquickt. (* Name geändert)

 

Aktuelle Meldungen
Nachrichten Nachrichten
Simput Dafup (33) und Nabila Umar Sanda (19) (Quelle: World Watch Monitor)
Nigeria

Nigeria: Studentin nach Glaubenswechsel verhaftet

(Open Doors, Kelkheim) – Die Bekehrung der 19-jährigen Nabila Umar Sanda vom Islam zum christlichen Glauben schlägt hohe Wellen. Nachdem Beamte des Staatssicherheitsdienstes sie und einen befreundeten Christen auf spektakuläre Weise in ihre Gewalt brachten, sitzen beide nun in Haft.
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Tschad
Tschad

Tschad: „Sie verstehen nicht, dass sie gegen Gott kämpfen“

(Open Doors, Kelkheim) – „Wir sind so dankbar – nicht nur für die Dinge, die ihr uns mitgebracht habt, sondern vor allem dafür, dass ihr diesen geistlichen Kampf mit uns kämpft.“ Die Auswirkungen dieses Kampfes bekam Elisha* am eigenen Leib schmerzhaft zu spüren.
Nachrichten Nachrichten
die Kirche nach dem Brand
Kirgisistan

Kirgisistan: „Wir segnen die Brandstifter“

(Open Doors, Kelkheim) – Eine kleine christliche Gemeinde im zentralasiatischen Kirgisistan hat ihr Gemeindehaus am 3. Januar durch ein Feuer verloren. Obwohl sie schon einige Anfeindungen erlebt haben, reagieren die Christen auf diesen Schlag bemerkenswert zuversichtlich und vertrauen unerschütterlich auf Gott.
Pressemeldungen Pressemeldungen
WVI 2018
Weltweit

Wo Christen am stärksten verfolgt werden

(Kelkheim) – Mit dem neuen Weltverfolgungsindex 2018 macht Open Doors auf die zunehmend bedrohliche und dramatische Lage von Christen in den 50 Ländern aufmerksam, in denen sie aufgrund ihres Glaubens am stärksten verfolgt werden.
Nachrichten Nachrichten
WVI 2018
Weltweit

Open Doors veröffentlicht Weltverfolgungsindex

(Open Doors, Kelkheim) – Heute hat Open Doors mit dem Weltverfolgungsindex 2018 (WVI) die neue Rangfolge der 50 Länder veröffentlicht, in denen Christen aufgrund ihres Glaubens am stärksten verfolgt werden.
Informationen für den Gemeindebrief Informationen für den Gemeindebrief
Bild: Gegenseitiges Gebet der Pastoren und Gemeindeleiter während der Schulung
Nordafrika

Verfolgte Christen weltweit: „Bitte betet für uns“

(Open Doors, Kelkheim) – Am 10. Januar 2018 hat Open Doors den neuen Weltverfolgungsindex 2018 veröffentlicht und macht damit auf die zunehmend bedrohliche und dramatische Lage von Christen in den 50 Ländern aufmerksam, in denen sie aufgrund ihres Glaubens am stärksten verfolgt werden.
Nachrichten Nachrichten
Kathedrale in Algier
Algerien

Algerien: Neue Kampagne gegen Christen?

(Open Doors, Kelkheim) – Christen und christliche Gemeinden in Algerien sind in den vergangenen Wochen verstärkt unter Druck geraten. Die christliche Hilfsorganisation Middle East Concern (MEC) äußerte deshalb Befürchtungen, dahinter könne eine „koordinierte Kampagne eines verstärkten Vorgehens gegen Kirchen durch staatliche Stellen“ stehen.

Neue Beiträge auf opendoors.de

Save the Date! Sei beim Open Doors Jugendtag am 10. Mai 2018 in Heilbronn dabei, höre von verfolgten Christen und bete gemeinsam mit tausenden anderen Jugendlichen für sie!
Der Open Doors Tag und der Jugendtag werden nur durch die Hilfe zahlreicher Freiwilliger möglich. Wenn auch ihr euch ganz praktisch beteiligen möchtet, könnt ihr euch hier als ehrenamtliche Helfer melden – danke für euren Einsatz!
15.01.2018 – Auch in diesem Jahr war es ein besonderes Vorrecht für Open Doors, Teil von der „MEHR“ sein zu können. Die Konferenz des Gebetshauses Augsburg stand 2018 unter dem Motto „Open up the gates“.
Shockwave ist die weltweite Jugend-Gebetsbewegung für verfolgte Christen von Open Doors. 2018 wollen wir für die Christen in Ägypten beten – bestellt euch schon jetzt das kostenlose Materialpaket vor!
Diese Schreibaktion ist eine ganz besondere: Sie ist an die verfolgten Christen in Nordkorea gerichtet. Eine solche Chance, unsere Brüder und Schwestern in dem abgeschotteten Land direkt zu ermutigen, gibt es selten.

Kostenlos informiert bleiben

Mit verschiedenen Materialien von Open Doors können Sie in Kontakt mit unseren Geschwistern bleiben – denn Identifikation mit den Leidenden ist die Grundlage für fruchtbares Gebet. Alles Informationsmaterial erhalten Sie kostenlos.

Über Open Doors

Open Doors ist als überkonfessionelles christliches Hilfswerk seit über 60 Jahren in mittlerweile rund 60 Ländern im Einsatz für verfolgte Christen. Jährlich veröffentlicht Open Doors den Weltverfolgungsindex, eine Rangliste von Ländern, in denen Christen am stärksten verfolgt werden. Derzeit leiden mehr als 200 Millionen Christen unter einem hohen Maß an Verfolgung. Projekte von Open Doors umfassen Hilfe zur Selbsthilfe, Ausbildung von christlichen Leitern, Engagement für Gefangene, Nothilfe und Trauma-Arbeit, die Bereitstellung von Bibeln und christlicher Literatur sowie die Unterstützung von Familien ermordeter Christen. Mit einer breiten Öffentlichkeitsarbeit informiert das Werk in Publikationen und mit Vorträgen über Christenverfolgung und ruft zu Gebet und Hilfe für verfolgte Christen auf.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.