Erster offizieller Tag für Religionsfreiheit

Zum neuen UN-Gedenktag für Opfer religiöser Gewalt

Internationaler Gedenktag für Opfer religiöser Gewalt

An Ostern verwundet – von Ihnen ermutigt

Schreibaktion für Christen in Sri Lanka

Schreibaktion Sri Lanka

Tätigkeitsbericht 2018

Was durch Ihre Unterstützung möglich wurde

Tätigkeitsbericht 2018

Weltverfolgungsindex 2019

Wo Christen am stärksten verfolgt werden

Weltverfolgungsindex 2019

Gedenktag für Religionsfreiheit

Internationaler Gedenktag für Opfer religiöser Gewalt

Schreibaktion Sri Lanka

Schreibaktion Sri Lanka

Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht 2018

Weltverfolgungsindex 2019

Weltverfolgungsindex 2019

Der Übertritt zum christlichen Glauben wird von Familien- und Stammesangehörigen als Verrat betrachtet – wer dessen verdächtigt wird, dem droht die Ermordung. Die soziale Kontrolle ist sehr stark, sodass es selbst im Privaten kaum möglich ist, seinen Glauben zu leben. Bitten wir Jesus um seinen Beistand für unsere Geschwister.

Gemeinsam verfolgte Christen stärken

Gemeinsam mit einheimischen Kirchen und Partnerorganisationen hilft Open Doors durch Bibeln und christliche Literatur, Hilfe zur Selbsthilfe, Schulungen, Nothilfe und mehr.
Das Erste, um das uns verfolgte Christen bitten, ist das Gebet. Mehr als alles andere spüren sie unsere Liebe und Unterstützung durch unsere Gebete – lassen Sie uns auf diese Bitte antworten!
Durch Ihre finanzielle Unterstützung kann Open Doors verfolgten Christen mit verschiedensten Projekten helfen. Hier finden Sie alle Informationen zu Spenden und der Verwendung von Geldern.
In drei besonderen Veranstaltungen waren wir rund Sechstausend. Und doch sind wir bei den Open Doors Tagen 2019 in Karlsruhe verfolgten Christen ganz persönlich begegnet. Daran wollen wir Sie hier teilhaben lassen.
Ermutigen Sie verfolgte Christen! Schreiben Sie einen Brief oder laden Sie eine persönliche Videobotschaft oder ein Foto hoch und zeigen Sie Ihren Geschwistern: Sie sind nicht allein.
Bleiben Sie mit Materialien von Open Doors in Kontakt mit Ihren Geschwistern – denn Identifikation mit den Leidenden ist die Grundlage für fruchtbares Gebet.
Aktuelle Meldungen
Pressemeldungen Pressemeldungen
UN-Gedenktag für Opfer religiöser Gewalt
Weltweit
Die UN-Generalversammlung hat den 22. August zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer religiöser Gewalt erklärt und verurteilt alle Gewalt, die auf der Grundlage oder im Namen der Religion verübt wird.
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Der Pastor und die Eltern bei Phouc im Krankenhaus
Vietnam
Als Nguyen und seine Frau beschlossen, anstelle ihrer Ahnen nur noch Jesus Christus anzubeten, schlug ihnen der Hass des ganzen Dorfes entgegen.
Nachrichten Nachrichten
Diese Frauen wurden bei dem Angriff verletzt
Kamerun
Im Norden Kameruns haben Kämpfer der Boko Haram bei einem Überfall mehreren Frauen ein Ohr abgeschnitten. Die Islamisten streben in der Region ein eigenes Kalifat an.
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Pastor Plinio Rafael Salcedo
Kolumbien
Unbekannte ermordeten am 10. August den kolumbianischen Pastor Plinio Rafael Salcedo. Open Doors ruft zum Gebet für seine Familie und seine Gemeinde auf.
Nachrichten Nachrichten
Diese Kirche in der Provinz Jambi wurde auf Druck von extremistischen Muslimen im Herbst 2018 geschlossen
Indonesien
Nach Protesten islamisch-extremistischer Gruppen entzogen die indonesischen Behörden zwei Kirchen die Genehmigung. Das Vorgehen erinnert an die Verurteilung des Gouverneurs Ahok 2017 wegen angeblicher Blasphemie.

Unser Monatsprojekt im August

Angesichts der dramatischen Verfolgung ist es für indische Christen besonders wichtig, mit Verfolgung richtig umzugehen. Dank Ihrer finanziellen Hilfe können Kirchen vor Ort genau dafür Schulungen anbieten. 

Im Blickpunkt: Indien

Hunderttausende Menschen kommen in Indien zum Glauben an Jesus. Doch mit der Anzahl der Christen wächst auch die Verfolgung. Lesen Sie hier die Geschichten einzelner Christen, die Hintergründe und gehen Sie ins Gebet!

Im Videomagazin noch mehr über verfolgte Christen weltweit erfahren

Gottesdienste ohne Lobpreis? Die Christen des kleinen Dorfes Lokpoou in Guinea dürfen nur in ihrem Dorf wohnen, solange sie keine christlichen Lieder singen. Unser Team hat die Gemeinde getroffen.

Außerdem empfohlen

Gesichter der Verfolgung - TV

Tod im Gottesdienst – Adra aus dem Irak

23:30 Minuten
Irak

Mitten in der Messe stürmen Bewaffnete den Gottesdienst in Adras Kirche in Bagdad. Vor ihren Augen beschimpfen und erschießen die Geiselnehmer zuerst die Priester, dann wahllos die Gläubigen – auch Frauen und Kinder … 

Anschauen

Über Open Doors

Open Doors ist als überkonfessionelles christliches Hilfswerk seit über 60 Jahren in mittlerweile rund 60 Ländern im Einsatz für verfolgte Christen. Jährlich veröffentlicht Open Doors den Weltverfolgungsindex, eine Rangliste von Ländern, in denen Christen am stärksten verfolgt werden. Derzeit leiden mehr als 200 Millionen Christen unter einem hohen Maß an Verfolgung. Projekte von Open Doors umfassen Hilfe zur Selbsthilfe, Ausbildung von christlichen Leitern, Engagement für Gefangene, Nothilfe und Trauma-Arbeit, die Bereitstellung von Bibeln und christlicher Literatur sowie die Unterstützung von Familien ermordeter Christen. Mit einer breiten Öffentlichkeitsarbeit informiert das Werk in Publikationen und mit Vorträgen über Christenverfolgung und ruft zu Gebet und Hilfe für verfolgte Christen auf.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.