Open Doors Tage 2019

Begegnen Sie verfolgten Christen persönlich

Hero Open Doors Tage 2019

5 Jahre schmerzhaftes Warten

Eltern entführter Chibok-Mädchen bitten um Gebet

5 Jahre Chibok - Hannatu

Isolierten Christen helfen

Unser Monatsprojekt im April

Monatsprojekt April 2019: Isolierte Christen helfen

Weltverfolgungsindex 2019

Wo Christen am stärksten verfolgt werden

Weltverfolgungsindex 2019

Open Doors Tage 2019

Hero Open Doors Tage 2019

Gebetsaufruf aus Chibok

5 Jahre Chibok - Hannatu

Unser Monatsprojekt im April

Monatsprojekt April 2019: Isolierte Christen helfen

Weltverfolgungsindex 2019

Weltverfolgungsindex 2019

Shockwave

Shockwave
Gebetsanliegen

Christliche Nichtregierungsorganisationen haben in letzter Zeit verstärkt Probleme mit den Behörden bekommen. Ihnen wird vorgeworfen, sie wollten mit ihren Aktivitäten Menschen zum Glaubenswechsel bewegen, was in Nepal strafbar ist. Einigen Organisationen droht die Schließung. Beten wir um Weisheit für alle Verantwortlichen.

Gemeinsam verfolgte Christen stärken

Gemeinsam mit einheimischen Kirchen und Partnerorganisationen hilft Open Doors durch Bibeln und christliche Literatur, Hilfe zur Selbsthilfe, Schulungen, Nothilfe und mehr.
Das Erste, um das uns verfolgte Christen bitten, ist das Gebet. Mehr als alles andere spüren sie unsere Liebe und Unterstützung durch unsere Gebete – lassen Sie uns auf diese Bitte antworten!
Durch Ihre finanzielle Unterstützung kann Open Doors verfolgten Christen mit verschiedensten Projekten helfen. Hier finden Sie alle Informationen zu Spenden und der Verwendung von Geldern.
Begegnen Sie bei drei besonderen Veranstaltungen am Himmelfahrtswochenende verfolgten Christen. Hören Sie vom 30.5. bis 1.6.2019 in Karlsruhe in der dm-Arena persönlich von unseren Geschwistern, wie sie in Verfolgung ihren Glauben an Jesus leben.
Ermutigen Sie verfolgte Christen! Schreiben Sie einen Brief oder laden Sie eine persönliche Videobotschaft oder ein Foto hoch und zeigen Sie Ihren Geschwistern: Sie sind nicht allein.
Bleiben Sie mit Materialien von Open Doors in Kontakt mit Ihren Geschwistern – denn Identifikation mit den Leidenden ist die Grundlage für fruchtbares Gebet.
Aktuelle Meldungen
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Gehörlose beim Trainingsprogramm in der Gemeinde, die von der Polizei durchsucht wurde
Zentralasien
Am 14. April führten Polizisten eine Razzia in einer Gemeinde durch, wo gerade ein Seminar für gehörlose Christen beginnen sollte. Bis heute stehen sie unter großem Druck.
Nachrichten Nachrichten
Hanatu zeigt ein Bild ihrer Tochter Saratu
Nigeria
Fünf Jahre nach der Entführung von über 230 Schülerinnen im nigerianischen Chibok durch Boko Haram werden immer noch 112 von ihnen vermisst. Open Doors hat Angehörige vor Ort besucht.
Kurzmeldung Kurzmeldung
Gebetsaufruf zu Parlamentswahlen in Indien
Indien
In Indien wird ab heute, 11. April, bis Mai 2019 ein neues Parlament gewählt. Es steht viel auf dem Spiel. Was erwarten indische Christen von diesen Wahlen? Open Doors hat lokale Partner nach ihrer Sicht befragt und Gebetsanliegen gesammelt
Persönliche Berichte Persönliche Berichte
Ehepaar bei Seminar für Christen mit muslimischem Hintergrund in Bangladesch
Bangladesch
Am 3. April wurden die Christen Razzaq und Rahima so schwer geschlagen, dass sie für drei Tage ins Krankenhaus mussten. Einen Tag zuvor hatte Rahima sich taufen lassen.
Informationen für den Gemeindebrief Informationen für den Gemeindebrief
Yana Gala aus Nigeria
Nigeria
Vor fünf Jahren wurden etwa 230 zumeist christliche Mädchen aus Chibok entführt. Einige kamen frei, 111 Mädchen werden noch vermisst. Auch nach 1.825 Tagen hofft Yana Gana auf Gottes Hilfe, dass ihre Tochter Rifkatu befreit wird.

Videomagazin April 2019

Nadhir war früher Rapper. Jetzt erreicht das Evangelium durch seinen Podcast Muslime in Nordafrika. Außerdem: Die Christen in Indien vor den Wahlen und die Angriffe von Boko Haram auf Christen in Kamerun.

Ehrenamtlich bei den Open Doors Tagen

Bring deine Stärken als ehrenamtlicher Helfer bei den Open Doors Tagen ein! Und trage so dazu bei, dass Christen in Verfolgung ermutigt werden und noch mehr Menschen für sie beten.

Christen in der Westbank besuchen und ermutigen

Eine etwas andere Jugendreise ins Heilige Land: Wir besuchen Christen in den Palästinensergebieten. Ungesehen von vielen Israel-Touristen gibt es dort eine lebendige, aber bedrängte Gemeinde Jesu. Komm mit und ermutige sie.

Neue Beiträge auf opendoors.de

Podcast

Nordafrika: „Deine Entscheidung bestimmt dein Schicksal“

13:28 Minuten
Nordafrika
Im muslimisch geprägten Nordafrika gehen besonders Frauen ein großes Risiko ein, wenn sie sich dafür entscheiden, Jesus nachzufolgen. Häufig wird ihre eigene Familie zum Verfolger – das musste Aizah* erleben.
Anhören
Die Open Doors Tage 2019 in Karlsruhe könnten nicht ohne die großzügige und aufopfernde Unterstützung zahlreicher Helfer stattfinden - bist du von ganzem Herzen bereit, einen Tag oder vielleicht sogar mehrere Tage ehrenamtlich mitzuhelfen? Hier gibt es alle Infos und die Anmeldung.
25.03.2019 – Tausende Christen sind in Nigeria in einem Jahr ermordet worden. Alles nur wegen Weideland? Für die betroffenen Christen ist die einseitige Berichterstattung von tagesschau.de doppelt schmerzhaft.
Hintergrundinformationen

Internationaler Frauentag: Die unsichtbare Verfolgung von Christinnen

06:17 Minuten
Weltweit

In vielen Ländern, in denen Christen verfolgt werden, erleben Christinnen oft doppelte...

Anschauen
Podcast

Weltfrauentag im Untergrund

07:19 Minuten
Zentralasien
Wir besuchen einen geheimen Frauenhauskreis in Zentralasien – das Risiko für die Frauen ist groß, doch sie treffen sich mit großer Freude. Im Podcast verbringen wir eines ihrer Treffen mit ihnen und fragen sie nach ihren Geschichten.
Anhören
2019 treffen wir uns zum Open Doors Jugendtag in Karlsruhe – merk dir jetzt den 30. Mai vor! Mit Berichten von verfolgten Christen, Lobpreis mit der Outbreakband, interaktiver Ausstellung, Sportzone und vielem mehr.

Über Open Doors

Open Doors ist als überkonfessionelles christliches Hilfswerk seit über 60 Jahren in mittlerweile rund 60 Ländern im Einsatz für verfolgte Christen. Jährlich veröffentlicht Open Doors den Weltverfolgungsindex, eine Rangliste von Ländern, in denen Christen am stärksten verfolgt werden. Derzeit leiden mehr als 200 Millionen Christen unter einem hohen Maß an Verfolgung. Projekte von Open Doors umfassen Hilfe zur Selbsthilfe, Ausbildung von christlichen Leitern, Engagement für Gefangene, Nothilfe und Trauma-Arbeit, die Bereitstellung von Bibeln und christlicher Literatur sowie die Unterstützung von Familien ermordeter Christen. Mit einer breiten Öffentlichkeitsarbeit informiert das Werk in Publikationen und mit Vorträgen über Christenverfolgung und ruft zu Gebet und Hilfe für verfolgte Christen auf.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.