Gesichter der Verfolgung

Gesichter der Verfolgung

Persönliche Berichte verfolgter Christen

Zahlen haben weder Stimme noch Gesicht. Doch es sind die leidenden Männer, Frauen und Kinder hinter den Zahlen, um die es beim Weltverfolgungsindex eigentlich geht. Deshalb stellt Open Doors die Geschichten von Einzelnen vor, die wegen ihres Glaubens an Jesus Christus verfolgt werden. Sie stehen stellvertretend für Millionen andere Christen und geben auch ihnen ein Gesicht.

Gesichter der Verfolgung – Die TV-Sendung

Gesichter der Verfolgung - TV

Jesus ist die Gefahr wert – Noor aus Afghanistan

24:30 Minuten
Afghanistan

Noor braucht keinen Gott – er wendet sich vom Islam ab. Seine Familie kümmert das nicht. Doch dann lernt er Jesus kennen und wird Christ. Jetzt stellt sich seine ganze Familie gegen ihn – doch die Gefahr nimmt er um Jesu Willen gerne hin … 

Gesichter der Verfolgung - TV

Mit Jesus gegen die Drogenkartelle – Pastor Chito aus Mexiko

24:30 Minuten
Mexiko

Chito war Guerillakämpfer und Drogendealer. Dann veränderte Jesus sein Leben. Chito begann, sich inmitten von Drogenhandel und Gewalt für Frieden einzusetzen – doch das ist gefährlich in Mexiko …

Gesichter der Verfolgung - TV

Ein gefährlicher Weg – Nimer aus dem Nahen Osten

24:30 Minuten
Naher Osten

„Wer den Islam verlässt, der muss sterben.“ Nimer hat die Stimme seines Lehrers noch im Ohr. Und als seine Familie davon erfährt, dass er Jesus nachfolgt, schweben Nimer und seine Frau tatsächlich in Lebensgefahr ...

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.