Gesichter der Verfolgung

Gesichter der Verfolgung

Persönliche Berichte verfolgter Christen

Zahlen haben weder Stimme noch Gesicht. Doch es sind die leidenden Männer, Frauen und Kinder hinter den Zahlen, um die es beim Weltverfolgungsindex eigentlich geht. Deshalb stellt Open Doors die Geschichten von Einzelnen vor, die wegen ihres Glaubens an Jesus Christus verfolgt werden. Sie stehen stellvertretend für Millionen andere Christen und geben auch ihnen ein Gesicht.

Gesichter der Verfolgung – Die TV-Sendung

Gesichter der Verfolgung - TV

Von der Polizei gefoltert – Pastor Rimon aus Syrien

24:35 Minuten
Syrien

Als junger Pastor will Rimon nur eins: Jesus zu den Menschen bringen. Er gründet eine Gemeinde in Nordsyrien. Doch als bekannt wird, dass muslimische Kurden sich von Rimon taufen ließen, wird er verhaftet und gefoltert ...

Gesichter der Verfolgung - TV

Als Christ im Bürgerkrieg – Mark aus Syrien

24:25 Minuten
Syrien

Als der Bürgerkrieg beginnt, gerät Marks Familie in Gefahr – ein normales Leben wird unmöglich. Selbst wenn sie zum Gottesdienst gehen, müssen sie um ihr Leben bangen. Mark fragt sich: Wo ist Gott? Hat er ihn vergessen?

Gesichter der Verfolgung - TV

Vom Vater verstoßen – Aila aus Kenia

24:30 Minuten
Kenia

Aila will auf keinen Fall Christ werden – doch er findet Jesu Angebot unwiderstehlich. Als Ailas Vater davon erfährt, wirft er den 14-Jährigen raus. Christen geben ihm ein neues Zuhause – doch Aila ist ein Verstoßener … 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.