Shockwave - Jugend-Gebetsbewegung für verfolgte Christen

 

Schriftzug Indien und darunter auch in indischer Schrift

 

Mit „Shockwave“ lösen wir eine Welle des Gebets aus, die zum Segen für verfolgte Christen in Indien wird! Wir liefern euch das Material für euren Shockwave-Abend. Bestellt schon jetzt unsere kostenlose Shockwave-Box zur Vorbereitung (Versand ab Februar) und nehmt euch vom 1.–3. März 2024 (oder an einem anderen Tag) Zeit für einen Gebetsabend – als Jugendgruppe, im Hauskreis oder auch für euch allein. Ihr schließt euch damit tausenden anderen Jugendlichen weltweit an, die für verfolgte Christen beten. Gemeinsam machen wir die Gebetswelle groß!

 

Box bestellen

Mitmachen! So geht's

  1. Besprecht in eurem Leitungsteam, wie ihr als Jugendgruppe oder Hauskreis das Gebetsevent durchführen wollt. 
 
  1. Bestellt das Material. Wir schicken euch die Shockwave-Box ab Februar kostenlos zu.
 
  1. Ladet zum Gebetsevent ein. Den Shockwave-Trailer und eine Plakat-Vorlage bekommt ihr von uns zum Download.
 
  1. Bereitet euch vor. Das Material gibt dazu hilfreiche Informationen und kreative Ideen.
 
  1. Führt das Gebetsevent durch – unser Shockwave-Heft hilft euch dabei.

Kostenlose Shockwave-Box bestellen

Die kostenlose Material-Box für euer Gebetsevent enthält:

  • Shockwave-Heft mit Ablaufvorschlag, Andacht, Hintergrundinformationen und mehr
  • Gebetskarten zu verfolgten Christen
  • Link zum Materialdownload


Box 1x bestellenjährlich Box erhalten

 

Shockwave-Materialpaket vor einer orange-rosa Wand aus Raufasern.

 

Hinweis: Das Material für Shockwave 2024 wird ab Februar versendet.

Hast du Fragen? – Hier gibt´s Antworten

1. Was ist Shockwave?

Shockwave ist die deutschlandweite Jugend-Gebetsbewegung für verfolgte Christen von Open Doors.

Wir stellen eine Box mit Material zusammen, das eure Jugendgruppe beim Gebet mit Infos, Zeugnissen und kreativen Elementen unterstützt. Mit Shockwave wollen wir eine Welle des Gebets auslösen, die zum Segen für unsere unterdrückten Brüder und Schwestern wird.

Nehmt euch als Jugendgruppe, im Hauskreis oder auch alleine Zeit für einen Gebetsabend und schließt euch damit Zehntausenden anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen an, die einen Abend der verfolgten Gemeinde widmen.

2. Wie läuft ein Shockwave-Event ab?

Wir liefern euch das Material zum Shockwave-Abend. Bei der Gestaltung des Gebetsabends könnt ihr mit eurer Jugendgruppe kreativ werden und eure eigenen Vorstellungen und Ideen umsetzen. Manche Jugendgruppen machen bei Shockwave die Nacht zum Tag, andere gestalten einen Raum passend zum Thema und wieder andere kochen zusammen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Macht es einfach zu eurem Shockwave!

3. Wann findet Shockwave statt?

Shockwave startet jedes Jahr am ersten Wochenende im März – danach könnt ihr Shockwave das ganze Jahr über durchführen.

4. Was beinhaltet die Shockwave-Box?

Mit der Shockwave-Box erhaltet ihr verschiedene Materialien, um den Abend zu gestalten:

  • Shockwave-Heft mit Ablaufvorschlag, Andacht, Hintergrundinformationen und mehr
  • Gebetskarten zu verfolgten Christen
  • Link zum Materialdownload

Noch Fragen?

Wenn du eine Frage hast, die wir hier nicht beantwortet haben – schreib uns über das Kontaktformular, schick eine E-Mail an youth@opendoors.de oder kontaktiere uns bei Facebook oder Instagram. Wir freuen uns, von dir zu hören!

Das sagt ihr zu Shockwave

Shockwave-Teilnehmer Silas
Silas

Es ist nicht selbstverständlich, dass wir uns hier öffentlich treffen – wenn man sich mit Verfolgung auseinandersetzt, lernt man das, was wir haben, erst zu schätzen.

Shockwave-Teilnehmerin Steffi
Steffi

Gebet ist die stärkste Waffe, die Gott uns gegeben hat. Wenn wir hier beten, verändert das das Leben der verfolgten Christen.

Shockwave-Teilnehmer Brian
Brian

Shockwave schafft einen globalen Weitblick für die verfolgte Kirche.

Menschen hören einem Referenten von Open Doors zu

Einen Referenten einladen

Ladet als Gemeinde oder Jugendgruppe unsere Referenten kostenlos ein. Hört bewegende und glaubensstärkende Berichte und geht ins Gebet für verfolgte Christen. 

Taj Mahal - Blickpunkt Indien

Hunderttausende Menschen kommen in Indien zum Glauben an Jesus. Doch mit der Anzahl der Christen wächst auch die Verfolgung. Informieren Sie sich hier!

Eine Gruppe der indigenen kolumbischen Bevölkerung in weißer Tracht steht vor einem Wald und einer Hütte, dazwischen die Überschrift der Open Doors Tage 2024 zu Kolumbien

Seid am 09. Mai um 20:15 Uhr online dabei: Kommt beim Open Doors Jugendtag 2024 mit auf die virtuelle Reise zu Christen in Kolumbien. Hört von ihnen und betet für sie.