Er tat, was er nicht konnte

Bruder Andrew

* 1928 – † 2022
Markus Rode

„Ein Mann des Glaubens,
der Bibel und des Gebets.

Wie hat Jesus durch Bruder Andrew Ihr Leben berührt?
Wie erinnern Sie sich an den „Schmuggler Gottes“?

 

Senden Sie uns Ihre Geschichte oder Ihre Trauerworte für unser digitales Kondolenzbuch.
 

augeschlagenes Buch
 

Beitrag schreiben

Bruder Andrew
und der Dienst von Open Doors

Biografie lesen

Bruder Andrew auf der Bühne bei einem Vortrag
Mit seinen Büchern, Predigten und Andachten hat Bruder Andrew Millionen Menschen auf der ganzen Welt inspiriert. Wir wollen ihn selbst sprechen lassen.
Geschichte
Seit 1955 steht Open Doors im Dienst der verfolgten Christen weltweit. Lesen Sie über die Anfänge des Hilfswerks und die Meilensteine unserer Geschichte.
Bruder Andrew im Gespräch mit anderen Männern

Spenden

Wenn Sie verfolgte Christen unterstützen und uns helfen möchten, Bruder Andrews Einsatz für verfolgte Christen weiterzuführen, sind wir dankbar für Ihre Spende.

Auf dem Coverbild vom Open Doors Sonderheft für Bruder Andrews Nachruf ist der alte Bruder Andrew mit dem Titel "Er tat was er nicht konnte" abgebildet

Sonderheft: Bruder Andrew – Er tat, was er nicht konnte (2022)

Dieses Sonderheft ist einem Mann gewidmet, der geglaubt hat, dass man Berge versetzen kann, wenn man nur Glauben an einen großen Gott hat. Jetzt bestellen!

Bruder Andrew
Pressemeldung

Der Gründer des christlichen Hilfswerks Open Doors ist gestorben

Der als „Bruder Andrew“ bekannt gewordene Gründer von Open Doors ist am 27.09.2022 gestorben. Seit 1955 lebte er seine Berufung „im Dienst der verfolgten Christen“.

Offenbarung 3,2

„Werde wach und stärke das Übrige,
das im Begriff steht zu sterben“

 

Berufungsvers für Bruder Andrew
­zum Dienst an verfolgten Christen

Bildrechte (Foto oben): Renske Meinema