Schreiben Sie verfolgten Christen

Aktuelle Ermutigungs­aktionen

Ermutigen Sie Christen, die in einer akuten Verfolgungssituation stehen und eine schwere Zeit erleben, indem Sie ihnen schreiben!

In Koordination mit unseren Büros und Partnern vor Ort organisieren wir regelmäßig Schreibaktionen für verfolgte Christen auf der ganzen Welt. Schenken auch Sie ihnen Trost und Hoffnung durch einen kurzen digitalen Gruß, eine persönliche Karte oder ein Bild, das Kinder gemalt haben! Es zeigt unseren Glaubensgeschwistern: Wir sind nicht allein! Unsere Leiden sind nicht vergessen!

Vielen Dank für Ihren Einsatz!

Philipper 4,14

„Ihr habt gut daran getan, dass ihr euch meiner Bedrängnis angenommen habt.“

Digitale Schreibaktionen

Eine Frau mit verdecktem Gesicht im Hintergrund die Umrisse eines Mannes

Schreiben Sie Nitish und Kavita, den Leitern einer erschütterten Gemeinde in Indien, eine persönliche Botschaft und ermutigen Sie sie in ihrem gefährlichen Dienst!

Vier Frauen stehen dicht beieinander und lachen

Christinnen in Syrien erleben Verfolgung besonders schwer. Und doch entscheiden sie sich zur Nachfolge Jesu. Ermutigen Sie sie durch eine persönliche Nachricht!

Schreibaktionen per Brief oder Karte

Weitere postalische Schreibaktionen folgen in Kürze!

Empfänger sagen Danke

Ihre Ermutigung macht einen Unterschied! Lesen Sie von abgeschlossenen Schreibaktionen und wie Nachrichten von Unterstützern von Open Doors aus Deutschland und der ganzen Welt das Leben verfolgter Christen beeinflusst haben.

Kinder aus Kolumbien lesen die Ermutigungskarten

Unser Team hat Ermutigungspost an die Kinder im Zufluchtszentrum in Kolumbien übergeben. Die Briefe haben ihr Ziel, aber auch die Herzen der Kinder erreicht.

Taher aus Iran liest Ermutigungskarten

Taher und seine Familie mussten vor dem Geheimdienst aus Iran fliehen. Lesen Sie, wie Botschaften von Christen aus Deutschland sie gestärkt und ermutigt haben!

Zwei Männer aus Syrien stehen nebeneinander

Pastoren und Leiter in Syrien sind in diesen Zeiten des Kriegs besonders herausgefordert. Lesen Sie hier, wie Ihre Nachrichten sie ermutigt haben!

Eldos und Nurzhan sagen Danke

Eldos wurde für seinen Glauben brutal verprügelt. Wir konnten ihm über 1000 Briefe von Unterstützern überbringen – und hören, wie Gott in seinem Leben gewirkt hat.

Ermutigung für Überlebende der Osteranschläge in Sri Lanka

Viele Unterstützer beteiligten sich an der Schreibaktion – nun konnten die Briefe an Familien verteilt werden, die Angehörige bei den Osteranschlägen verloren.

Hadija und Mellina aus Uganda

Hadija und ihre Pflegemutter Mellina wurden durch die Karten zahlreicher Unterstützer ermutigt – die Wirkung der Nachrichten ging weit über die beiden hinaus!