Dienst weltweit

In mehr als 70 Ländern weltweit setzt sich Open Doors für Christen ein, die wegen ihres Glaubens an Jesus Christus verfolgt werden. Mit der Durchführung eigener Projekte und durch die Unterstützung von Kirchen und Partnerorganisationen vor Ort leisten wir praktische Hilfe und ermutigen Christen, trotz aller Schwierigkeiten an Jesus festzuhalten.

Durch unsere Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland geben wir verfolgten Christen eine Stimme und in unseren Tagesseminaren wollen wir Gemeindeleiter als Unterstützer und Multiplikatoren für die verfolgte Kirche gewinnen. Unser Gebetshaus dient als Ort der Anteilnahme und Fürbitte für unsere Geschwister in Verfolgung.

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick zu unserer weltweiten Hilfe und unserem Dienst in Deutschland.

Ein nigerianischer Junge erhält ein Kinderbibel von Open Doors
Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort unterstützen wir verfolgte Christen mit Bibeln und christlicher Literatur, Hilfe zur Selbsthilfe, Schulungen, Nothilfe und mehr.
Das Hoffnungzentrum für verfolgte Christen in Kelkheim ist mehr als ein Bürogebäude
Als „Sprachrohr“ für verfolgte Christen macht Open Doors in Deutschland auf das Leid verfolgter Christen aufmerksam. Hier zeigen wir, wie dieser Dienst konkret aussieht.
Pastor Bakhytzhan aus Kasachstan

„Ich bin unserem Herrn Jesus Christus so dankbar für jeden Einzelnen von euch! Sollte ich hier auf der Erde nicht die Gelegenheit haben, euch zu umarmen, werde ich dies im Himmel bei jedem von euch nachholen.“

Unsere weltweite Hilfe

Wir sind als überkonfessionelles christliches Hilfswerk seit 1955 in mittlerweile mehr als 70 Ländern im Einsatz für verfolgte Christen. Unsere Projekte umfassen unter anderem Hilfe zur Selbsthilfe, Ausbildung von christlichen Leitern, Trauma-Arbeit oder die Bereitstellung von Bibeln und christlicher Literatur.

Kinder mit Kinderbibel im Norden Mozambiks - Tätigkeitsbericht Open Doors 2021
Gemeinsam mit unseren Unterstützern stehen wir an der Seite von verfolgten Christen. Welche Hilfe wir im Jahr 2021 leisten konnten, dazu hier unser Tätigkeitsbericht.
Monatsprojekte
Jeden Monat stellen wir Ihnen ein Projekt vor, das Sie direkt mitfinanzieren können. Mit Ihrer Unterstützung verändern Sie das Leben vieler Menschen.
Syrischer Mann vor seinem Taxi
Viele Christen in Syrien sind in existentieller Not. Helfen Sie mit, die Christen in Syrien geistlich und praktisch zu unterstützen, damit sie im Land bleiben können!
Rabo aus Nigeria

„Ich möchte mich für eure Unterstützung bedanken, Gott wird euch segnen. Wenn es ein größeres Wort als

‚Danke‘ gäbe, hätte ich es benutzt!“

Unser Dienst in Deutschland

Sprachrohrdienst - Das Gebetshaus mit einem Referenten von Open Doors
Durch die Öffentlichkeitsarbeit in Ländern mit Religionsfreiheit erinnern wir daran, dass mehr als 360 Millionen Christen Verfolgung und Diskriminierung ausgesetzt sind.
Hoffnungszentrum
Tauche in die Welt verfolgter Christen ein und werde zu ihrer Stimme. Wir laden Leiter und ihr Team für einen Seminartag nach Kelkheim ein.
Open Doors Gebetshaus
Gebet ist meist das Erste, worum verfolgte Christen bitten. Das Open Doors Gebetshaus ist eine Reaktion auf diesen Hilferuf. Melde Dich jetzt zum Gebet an!
Verfolgte Christen sagen Danke
Ihr Einsatz macht einen Unterschied! Christen, denen mit Projekten von Open Doors und unseren Partnern geholfen wurde, bedanken sich für Ihre Unterstützung.
Open Doors International
Hier erhalten Sie Informationen zur internationalen Arbeit von Open Doors und den einzelnen Büros in Europa, Australien, Nord- und Südamerika sowie Asien.
Gemeinsames Gebet - Aktiv werden
Werden Sie gemeinsam mit uns aktiv für verfolgte Christen. Wir möchten Ihnen hier zeigen, wie auch Sie sich für Ihre Geschwister in Verfolgung einsetzen können!