Ermutigen Sie Zita


Die 15-jährige Zita* aus Kamerun hatte eine schwierige Kindheit: Mit acht Monaten wurde sie ihrer Mutter weggenommen und wuchs bei verschiedenen Verwandten auf. Nach ihrer Entscheidung für Jesus wurde sie von ihren Familienangehörigen verfolgt.

Hin- und hergeschoben

Als Kind eines muslimischen Vaters und einer christlichen Mutter war Zita das einzige von sechs Geschwistern, das überlebte. Die Verwandten ihres Vaters waren überzeugt, dass die anderen Kinder gestorben waren, weil ihre Mutter Christin war. Unter dem Druck seiner Familie forderte der Vater Zitas Mutter dazu auf, zum Islam zu konvertieren. Als die Mutter sich weigerte, wurde Zita im Alter von acht Monaten in die Obhut muslimischer Verwandter gegeben. Wenig später starb ihre Mutter, ein Jahr später der Vater. In den folgenden Jahren lebte Zita bei verschiedenen Verwandten.
 

Ermutigen Sie Zita
Symbolbild

Entscheidung für Jesus

Nach Gesprächen mit einer christlichen Schulfreundin entschied sich Zita im September 2015, Jesus nachzufolgen. Als bald darauf ihre Tante von Zitas Glaubenswechsel erfuhr, versuchten sie und andere Verwandte, Zita durch Schläge und okkulte Praktiken zur Rückkehr zum Islam zu bewegen. Zita gelang die Flucht zu einer Kirche in der Stadt und sie wurde schließlich von einer christlichen Familie aufgenommen. Dort lebt sie bis heute, erhält allerdings weiterhin Drohungen von ihren muslimischen Verwandten. Zudem wird Zita immer wieder von Magenschmerzen geplagt.

Dank der Hilfe von Unterstützern konnte Open Doors Zita eine medizinische Behandlung ermöglichen. Allerdings haben die Ärzte die Ursache ihrer Schmerzen bislang nicht ermitteln können. Trotz dieser Herausforderungen gibt es für Zita kein Zurück. „Versuchungen und Verfolgung werden kommen, aber Jesus gibt mir Kraft, und ich werde seinen Weg nicht verlassen.“ Bitte beten Sie für Zita und ihre Adoptivfamilie und für ihre Verwandten, dass sie auch zu Jesus finden.

Beten und Schreiben

Schreiben Sie Zita einen kurzen Gruß in einfachem Französisch oder Englisch, gerne mit ein bis zwei ermutigenden Bibelversen. Geben Sie bitte nur Ihren Namen und Ihre Nationalität, nicht Ihre Anschrift bekannt. Erwähnen Sie nicht Open Doors, kritisieren Sie bitte nicht das Land und fügen Sie kein Geld bei. Schicken Sie die Briefe und Karten in einem Umschlag an unser Büro. Wir leiten die Briefe weiter.


Schreiben Sie bis 31.05.2018 an:
Zita
c/o Open Doors
Postfach 11 42
65761 Kelkheim

Wir leiten die Briefe weiter.

 

Weitere Schreibhinweise

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.