Ermutigungsbotschafter Indien

Reisetagebuch: Tag 1

Ermutigungsbotschafter Tagebuch Tag 1

Ermutigungsbotschafter Marco Michalzik in Indien – Tag 1

„Unser Abenteuer beginnt am Flughafen in Frankfurt. Ein kleines Team von Open Doors und ich starten nach Indien. Im Gepäck: jede Menge Ermutigungskarten. Karten, die von deutschen Christen bei verschiedenen Events geschrieben wurden und die ich jetzt mitnehmen darf, um sie den Menschen in Indien zu übergeben. Sie sollen eine sichtbare Erinnerung sein, dass es selbst im fernen Deutschland Menschen gibt, die sie sehen, Anteil nehmen und für sie beten.“

 

Ermutigungsbotschafter Indien Tag 1 Bild 1l
Ermutigungsbotschafter Indien Tag 1 Bild 1r

 

 

Während der Reise frage ich mich immer wieder, was ich jemandem geben kann, der Diskriminierung und Verfolgung erlebt. Ich, der ich aus einem Land komme, in dem Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit und Pressefreiheit herrscht. Was soll ich den Menschen bitte sagen? Alle Szenarien, die ich mir ausmale, erscheinen mir hohl und floskelhaft. Wie soll ich ein Ermutiger sein, wenn ich mir nicht einmal sicher bin, ob ich in solchen Umständen an meinem Glauben festhalten könnte?

 

Ermutigungsbotschafter Indien Tag 1 Bild 2

 

 

Und so steige ich nach über 7 Stunden Flugzeit mit einer Mischung aus Faszination, Vorfreude, Skepsis und Angst in Delhi aus dem Flugzeug. Aber vor allem mit Spannung, was uns in den kommenden Tagen erwartet …“

 

Ermutigungsbotschafter Indien Tag 1 Bild 3

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.