Persönliche Berichte verfolgter Christen

Persönliche Berichte

Jesus ist meine Stärke

Kemi aus Nigeria

Kemi aus Nigeria

 

Bei einem Überfall islamischer Extremisten wurde Pastor Samuel ermordet und sein Haus mit seinem gesamten Besitz zerstört. Nur durch das Einschreiten eines der Angreifer und die Hilfe ihres muslimischen Nachbarn konnten Samuels Frau Kemi und die Kinder entkommen. Erschüttert von den traumatischen Ereignissen musste Kemi, die nun völlig mittellos war, ihre fünf Kinder allein versorgen. Erschwerend kam hinzu, dass Witwen in Nigeria oft gesellschaftlich ausgegrenzt werden. Partner von Open Doors unterstützten sie durch Traumaseelsorge und praktische Hilfe.

Inzwischen hat sie wieder eine Wohnung und den Kindern geht es gut. „Jesus ist meine Stärke. Er hat mich keinen einzigen Tag im Stich gelassen. Er hat mich versorgt mit allem, was ich brauche.“ Kemi vermisst ihren Mann immer noch schmerzlich. Doch sie vertraut Jesus weiterhin und hat erlebt, wie er in schwierigen Zeiten bei ihr war. „Ich bete auf meine persönliche, einfache Weise und ich weiß, dass Jesus mich hört.“ Gottes Nähe und das Wissen, dass andere Christen für sie beten, sind ein großer Trost für sie.

 

Alle persönlichen Berichte

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen