Monatsprojekt Februar 2023

Ermutigung in Seminaren

Inmitten wachsender Verfolgung brauchen viele unserer Geschwister Ermutigung. Wir wollen uns an ihre Seite stellen und sie dabei unterstützen, an Jesus festzuhalten und ihn selbst in Verfolgung mutig zu bezeugen. Ein wichtiger Teil dieser Hilfe sind Seminare zur Stärkung der verfolgten Gemeinde.
 

Mehrere Jugendliche sitzen auf einer Treppe und lachen
Junge Christen in Malaysia bei einem Seminar

 

„Fest stehen im Sturm“ heißen die Seminare zum Umgang mit Verfolgung, die Open Doors in vielen Ländern durchführt, um Christen zu ermutigen und ihnen eine biblische Perspektive auf Verfolgung zu vermitteln. Zudem werden Zeugnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse von Christen weitergegeben, die bereits Verfolgung erlebt haben. „Die Schulungen haben uns gestärkt“, berichtet Mochou* aus China, die mit anderen Christen aus ihrer Gemeinde an einem solchen Seminar teilnahm. „Wir Teilnehmer wurden durch die Beispiele aus der Bibel ermutigt. Und wir wissen jetzt, dass wir inmitten von Verfolgung niemals allein sind: Viele Menschen außerhalb Chinas sind an unserer Seite.“ Herzlichen Dank, wenn Sie diesen Dienst im Gebet und finanziell unterstützen!

*Name geändert

 

Verwendungszweck „Monatsprojekt02/2023“ – Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Wenn dieses Projekt überfinanziert wird, behalten wir uns vor, andere ähnliche Projekte zu finanzieren.

 

Spenden

 

- Zur Übersicht aller Monatsprojekte -

Verfolgte Christen sagen Danke

Ihr Einsatz macht einen Unterschied! Christen, denen mit Projekten von Open Doors und unseren Partnern geholfen wurde, bedanken sich für Ihre Unterstützung.

Manu und Johnny besuchen Kinder auf der ganzen Welt

Gemeinsam reisen wir nach China, Kolumbien, Kamerun und Afghanistan, denn die Kinder in diesen Ländern erleben Verfolgung und wir wollen sie mit unserem Gebet stärken.

Ihre Unterstützung kommt an

Die Projekte, die wir durch Sie durchführen konnten, haben vielen Menschen auf der ganzen Welt geholfen. Wir zeigen, wie Ihre Hilfe in der verfolgten Gemeinde ankommt.