Monatsprojekte

Monatsprojekte

Jeden Monat verfolgte Christen stärken

Open Doors und die Partnerorganisationen vor Ort führen zahlreiche Projekte durch, um die verfolgte Kirche zu stärken. Unsere Hilfe ist dabei vielfältig, richtet sich aber jeweils nach den Bedürfnissen der Christen vor Ort. So werden unter anderem Schulungen und Seminare angeboten, die Christen helfen, Verfolgung durchzustehen und im Glauben zu wachsen, es werden Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekte durchgeführt und Bibel und christliche Literatur verteilt.

Jeden Monat stellen wir Ihnen eines unserer Projekte vor, das Sie direkt mitfinanzieren können. Mit Ihrer Unterstützung verändern Sie das Leben vieler Menschen.

Monatsprojekt April 2019

Isolierten Christen helfen

Selbst in stark islamisch geprägten Regionen finden immer wieder Muslime zu Jesus. Manchen begegnet Jesus in Träumen oder Visionen oder sie erfahren durch christliche Fernsehsender oder Internetseiten vom Evangelium. Viele von ihnen sind zunächst isoliert, weil sie ihren Glaubenswechsel aus Angst vor Verfolgung geheim halten oder weil es keine anderen Christen in ihrem Umfeld gibt. Doch ohne Gemeinschaft mit Glaubensgeschwistern, ohne Austausch, Lehre, gegenseitige Ermutigung und Korrektur ist es schwer, im Glauben und in der Beziehung zu Jesus zu wachsen, um unter Druck standhaft bleiben zu können.
 

Monatsprojekt April 2019: Isolierte Christen helfen
Bild: Kakon aus Bangladesch wusste 15 Jahre lang nicht, dass ihr Ehemann Monir heimlich Jesus nachfolgte. Als sie davon erfuhr, wollte sie sich scheiden lassen. Doch die positiven Veränderungen in Monirs Charakter brachten sie zum Nachdenken und sie wurde selbst Christin.


Dank Ihrer Hilfe kann Open Doors solche isolierten Christen muslimischer Herkunft auf verschiedene Weise unterstützen. Grundlegend ist zunächst einmal, sie überhaupt ausfindig zu machen. Dies geschieht etwa durch Angebote im Internet, welche Informationen über den christlichen Glauben und Kontaktmöglichkeiten bieten.
 

Monatsprojekt April 2019: Isolierte Christen helfen
Bild: Nadhir (Name geändert) wurde aufgrund seiner Entscheidung für Jesus von Familie und Freunden verstoßen und war darauf zeitweise obdachlos. Heute leitet er eine Hausgemeinde und predigt über Internet.


Längerfristig ist es jedoch das Ziel, isolierten Christen persönlichen, direkten Kontakt mit anderen Christen zu ermöglichen. Zu diesem Dienst gehören verschiedene Schulungen, Berufsbildungskurse oder Traumaseelsorge. Herzlichen Dank, dass Sie diesen sensiblen und gefährlichen Dienst durch Ihre Gebete und Ihre finanzielle Unterstützung ermöglichen!

 

Verwendungszweck „Monatsprojekt04/2019“ – Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Wenn dieses Projekt überfinanziert wird, behalten wir uns vor, andere ähnliche Projekte zu finanzieren.

 

Spenden

 

Monatsprojekte, die Sie weiterhin unterstützen können

Christenverfolgung wird für Frauen oft zusätzlich durch die gesellschaftliche Situation verschlimmert. Mit Ihrer finanziellen...

Durch Ihre Unterstützung kann Open Doors in vielen Ländern „Fest-stehen-im-Sturm“-Seminare anbieten. Die Teilnehmer erfahren biblisch...

Es ist schmerzhaft zu sehen, wie viele Kinder der verfolgten Kirche bereits traumatisiert sind. Lesen Sie hier, wie in ihrer schweren...

In Seminaren zur Vorbereitung auf und zum Umgang mit Verfolgung setzen sich die Teilnehmer aus biblischer Perspektive mit dem Thema...

Für die meisten Nordkoreaner ist selbst die Grundversorgung ein täglicher Kampf. Ein Großteil der Bevölkerung ist unterernährt, viele...

Verfolgung bringt Christen immer wieder in ernsthafte wirtschaftliche Schwierigkeiten. Open Doors führt am Horn von Afrika Hilfe-zur...

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.