Frohe Weihnachten

und ein gesegnetes Jahr 2023!
Liebe Geschwister in Christus

das Mädchen oben im Bild ist Mariam aus Ägypten. Die Kerze, die sie anzündet, ist ein Symbol für die Hoffnung, die zu Weihnachten durch Jesus Christus in die Dunkelheit der Welt gekommen ist. Obwohl in der Nähe von Mariams Wohnort bei einem Attentat auf eine Kirche 25 Menschen getötet wurden, geht sie weiterhin gerne zur Kirche. Sie sagt: „Ich liebe Jesus sehr. Ich habe keine Angst, weil er immer mit mir ist, wohin ich auch gehe.“ Auch wenn viele unserer verfolgten Geschwister dieses Jahr Weihnachten im Geheimen feiern müssen, wissen sie, dass Jesus immer bei ihnen ist.

Dank Ihrer Gebete und Unterstützung haben viele Christen mitten in Verfolgung immer wieder neuen Mut erhalten, im Glauben fest zu bleiben und Jesus zu bekennen. Haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre treue Fürsorge für unsere verfolgten Glaubensgeschwister.

Im Namen aller Mitarbeiter von Open Doors Deutschland wünsche ich Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein hoffnungsvolles und gesegnetes neues Jahr!

Ihr

Signatur

Leiter Open Doors Deutschland
Jesaja 43,1b

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst;

ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! 

Verfolgte Christen zu Weihnachten ermutigen

 Ermutigen Sie verfolgte Christen!

Ermutigen Sie verfolgte Christen! Ein kurzer Gruß, ein persönlicher Brief oder eine Videobotschaft können unsere Glaubensgeschwister trösten und stärken.

Eine Frau mit einer Kamera in der Hand steht vor einem Fotostand

Um auf das Anliegen verfolgter Christen hinzuweisen, nutzte Leticia Krahn ihre Kreativität und verkaufte ihre selbst geschossenen Fotos auf einem Weihnachtsmarkt.