Gebet für Nordkorea: Arbeitslager

Gebetspaket Nordkorea

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Einführendes Video zum Thema Arbeitslager

Nordkorea: Einführendes Video zum Thema Arbeitslager

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Christen im Arbeitslager

Christen in Arbeitslagern
Copyright: Google, 2017 Digital Globe,CNES / Astrium

Schätzungsweise 50.000 bis 70.000 Christen leiden in den Arbeitslagern Nordkoreas. Dort werden die Häftlinge mit unvorstellbarer Grausamkeit behandelt. Ein Überlebender der Lagerhaft berichtet: „Es gibt Leute, die hacken sich die Finger ab, um der Schwerstarbeit zu entgehen.“ Besonders hart trifft es die Christen, da sie als Staatsfeinde gelten. Nach Augenzeugenberichten versuchen einige Gefängniswärter, durch Folter Christen dazu zu bringen, ihrem Glauben abzuschwören. Wir wollen unsere Geschwister nicht vergessen, die so sehr leiden, nur weil sie zu Jesus gehören.

Lasst uns beten …

  • für die Christen in den Arbeitslagern, dass Jesus ihren Glauben stärkt und sie mit Kraft und Hoffnung erfüllt.
  • um eine Linderung der Haftbedingungen.
  • dass die Christen in den Lagern Möglichkeiten finden, Gemeinschaft zu haben und einander zu ermutigen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Licht für Mitgefangene

Licht für Mitgefangene

Fast alle Häftlinge in den Arbeitslagern leiden unschuldig oder wegen geringer Vergehen. Wir wollen auch an die Häftlinge denken, die Jesus noch nicht kennen.

Lasst uns beten …

  • dass Jesus den Häftlingen in den Arbeitslagern begegnet, die ihn noch nicht kennen.
  • dass viele Gefangene Jesus kennenlernen, ihn annehmen und von ihm Hilfe erfahren.
  • dass Jesus die Christen gebraucht, um Licht in der Finsternis der Lager zu sein.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Überleben im Arbeitslager

Hunger, Krankheit, Folter

Die Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Arbeitslagern sind grausam. Die Häftlinge haben ein unmenschliches Arbeitspensum, erhalten jedoch kaum Nahrung und Schlaf. Sie müssen auch unter unerträglichen hygienischen Bedingungen leben. Aufgrund von Hunger und brutaler Zwangsarbeit sind viele Gefangene schwer krank und leiden an dauerhaften körperlichen Schäden.

Lasst uns beten …

  • um eine Linderung der Haftbedingungen, dass die Gefangenen ausreichend Nahrung und Schlaf bekommen.
  • dass sich die hygienischen Bedingungen verbessern.
  • dass Jesus die Häftlinge heilt und sie vor neuen Erkrankungen schützt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wachpersonal

Wachpersonal

Jesus fordert uns dazu auf, für unsere Feinde zu beten. Beten wir, dass Jesus den Wärtern die Augen dafür öffnet, dass sie auch Gefangene eines bösen Systems sind – dass sie die Lügen und Täuschungen durchschauen und zu Jesus finden, der der Weg, die Wahrheit und das Leben ist.

Lasst uns beten …

  • dass Gott die Herzen der Wärter weich macht und sie offen werden für das Evangelium.
  • dass Jesus die abgestumpften Gewissen der Wärter aufrüttelt und sie das böse System durchschauen, dem sie dienen, und dass sie Buße tun.
  • dass die Christen ihren Peinigern vergeben können und sich in ihren Herzen kein Hass ausbreitet.

  Untergrundgemeinde     Übersicht     Zukunft der Gesellschaft  

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen