Monatsprojekt Juni 2022

Hilfe für Christen in Zentralasien

„Dank eurer Gebete und weiteren Unterstützung können wir in dieser feindlichen Umgebung überleben“, sagt Ruslan*. Der Gemeindeleiter steht seit 13 Jahren in Kontakt mit Open Doors. Er und die Hausgemeinden, die er betreut, sind nur ein Beispiel von vielen, wie unsere lokalen Partner verfolgten Christen in Zentralasien helfen.
 

Die Familie eines Pastors freut sich über die erhaltenen Lebensmittel
Die Familie eines Pastors freut sich über die erhaltenen Lebensmittel

 

Ruslan berichtet von einigen Gemeindemitgliedern, die in ihrem mehrheitlich muslimischen Dorf ausgegrenzt wurden: Ihre Kinder durften nicht länger die Schule besuchen, ihr Vieh durfte nicht mehr auf den gemeinsam genutzten Weiden grasen und sie bekamen kein Wasser mehr für ihre Felder. Das stürzte die Christen in große Not. Ruslan wandte sich an die lokalen Partner von Open Doors. „Die Christen haben Heu oder Wasser bekommen, Nähmaschinen oder andere Arbeitsmittel, damit sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können.“ Open Doors unterstützt verfolgte Christen in Zentralasien und einigen angrenzenden Gebieten wie im Fall von Ruslans Gemeinde mit Nothilfe oder Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekten wie Mikrokrediten und Berufsausbildungskursen, aber beispielsweise auch mit Rechtsbeistand und der Verteilung von Bibeln und anderer christlicher Literatur. Herzlichen Dank, wenn Sie ein Teil dieser Hilfe sind.

*Name geändert

 

Verwendungszweck „Monatsprojekt06/2022“ – Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Wenn dieses Projekt überfinanziert wird, behalten wir uns vor, andere ähnliche Projekte zu finanzieren.

 

Spenden

 

- Zur Übersicht aller Monatsprojekte -

Verfolgte Christen sagen Danke
Ihr Einsatz macht einen Unterschied! Christen, denen mit Projekten von Open Doors und unseren Partnern geholfen wurde, bedanken sich für Ihre Unterstützung.
Taj Mahal - Blickpunkt Indien
Hunderttausende Menschen kommen in Indien zum Glauben an Jesus. Doch mit der Anzahl der Christen wächst auch die Verfolgung. Informieren Sie sich hier!
Ihre Unterstützung kommt an
Die Projekte, die wir durch Sie durchführen konnten, haben vielen Menschen auf der ganzen Welt geholfen. Wir zeigen, wie Ihre Hilfe in der verfolgten Gemeinde ankommt.