Bibel- und Literaturverteilung

Bibel- und Literaturverteilung

Viele verfolgte Christen haben persönlich erfahren: Gottes Wort gibt ihnen Trost, Kraft und Hoffnung in verzweifelten Situationen. Die Bibel ist für sie von unermesslichem Wert. Doch vielerorts ist die Bibel ein unerwünschtes oder gar verbotenes Buch. Deshalb ist seit den Anfängen des Dienstes bis heute die Verteilung, aber auch die Übersetzung und Herstellung von Bibeln und christlicher Literatur ein wichtiger Arbeitsbereich von Open Doors.

So helfen wir – unsere Projekte

  • Bereitstellung von Bibeln, christlicher Literatur und Studienliteratur – auch auf elektronischen Datenträgern wie Speicherkarten oder USB-Sticks (z. B. Hörbibeln)
  • Entwicklung und Bereitstellung von altersgerechten Medien wie Kinderbibeln oder Jugendbibeln
  • Unterstützung und Einrichtung von christlichen Buchläden
  • Entwicklung und Bereitstellung von Lehrmaterial für Gemeindemitarbeiter
  • Förderung von Bibelübersetzungen in einheimische Sprachen (z. B. Stammesdialekte)

Unsere Bibel- und Literaturverteilung 2019 in Zahlen

Diagramm Bibel- und Literaturverteilung 

1.873.503 Exemplare von Bibeln, Kinderbibeln, Studien- und Schulungsmaterial sowie anderen christlichen Medien konnten wir dank Ihrer Unterstützung im Jahr 2019 verteilen.

*Abweichungen zu 100% sind rundungsbedingt.

Das macht Ihre Unterstützung möglich

Der gefährliche Dienst der Bibelkuriere
„Er hat sich auch von den Morddrohungen nicht einschüchtern lassen.“

Die Verteilung von Bibeln ist ein wichtiger, aber oft auch riskanter Dienst, der nur dank der Gebete von vielen Unterstützern möglich ist. Pastor Andrés* aus Kolumbien wandert durch den Dschungel, um die Christen in abgelegenen Gebieten zu besuchen, ihnen die von uns bereitgestellten Bibeln zu bringen und sie zu ermutigen. Den Guerillas und Drogenbanden, die das Gebiet beherrschen, gefällt das nicht. Sie bekämpfen den christlichen Einfluss. Doch: „Er hat sich auch von den Morddrohungen gegen uns nicht einschüchtern lassen“, sagt ein anderer Pastor über Andrés.
*Name geändert

Die Verteilung von Bibeln ist ein wichtiger, aber oft auch riskanter Dienst, der nur dank der Gebete von vielen Unterstützern möglich ist. Pastor Andrés* aus Kolumbien wandert durch den Dschungel, um die Christen in abgelegenen Gebieten zu besuchen, ihnen die von uns bereitgestellten Bibeln zu bringen und sie zu ermutigen. Den Guerillas und Drogenbanden, die das Gebiet beherrschen, gefällt das nicht. Sie bekämpfen den christlichen Einfluss. Doch: „Er hat sich auch von den Morddrohungen gegen uns nicht einschüchtern lassen“, sagt ein anderer Pastor über Andrés.
*Name geändert

Die Bibeln auf elektronischen Datenträgern
„Wir waren überglücklich, als die Hörbücher ankamen.“

Dass die Bibel auf elektronischen Datenträgern wie Speicherkarten oder USB-Sticks gespeichert werden kann, erleichtert die Lieferung. Auf diesem Weg können auch Hörbibeln und andere Materialien für Christen, die nicht lesen können, weitergegeben werden. Ein Gemeindeleiter aus dem Nahen Osten sagte: „Wir möchten allen danken, die zur Verteilung von Bibeln, Büchern und Evangelien beitragen. Wir hatten auch die schwierige Situation, dass einige Geschwister weder lesen noch schreiben können, besonders unter den älteren. Wir waren überglücklich, als die Speicherkarten und Hörbücher ankamen. Ehre sei Gott.“

Dass die Bibel auf elektronischen Datenträgern wie Speicherkarten oder USB-Sticks gespeichert werden kann, erleichtert die Lieferung. Auf diesem Weg können auch Hörbibeln und andere Materialien für Christen, die nicht lesen können, weitergegeben werden. Ein Gemeindeleiter aus dem Nahen Osten sagt: „Wir möchten allen danken, die zur Verteilung von Bibeln, Büchern und Evangelien beitragen. Wir hatten auch die schwierige Situation, dass einige Geschwister weder lesen noch schreiben können, besonders unter den älteren. Wir waren überglücklich, als die Speicherkarten und Hörbücher ankamen. Ehre sei Gott.“

Verteilung von Kinderbibeln und christlichen Materialien
„Ich weiß jetzt, dass Jesus immer bei mir ist, und habe keine Angst mehr.“

Neben Bibeln verteilen wir dank Ihrer Unterstützung auch Kinderbibeln, christliche Bücher und Filme, Materialien zum Bibelstudium und Sonntagsschulmaterialien. Ein Schwerpunkt dieses Dienstes liegt in Zentralasien. Allein in dieser Region wurden 2019 über 750.000 Exemplare von christlichen Materialien verteilt. Malija, ein kleines Mädchen aus einem Land in der Region, hat sich erst vor Kurzem für Jesus entschieden. Sie sagte: „Seit eurem letzten Besuch lese ich in der Kinderbibel mit Bildern, die ihr mir gegeben habt. Jetzt liebe ich Jesus und meine Angst ist weggegangen. Ich weiß jetzt, dass Jesus immer bei mir ist, und habe keine Angst mehr!“

Neben Bibeln verteilen wir dank Ihrer Unterstützung auch Kinderbibeln, christliche Bücher und Filme, Materialien zum Bibelstudium und Sonntagsschulmaterialien. Ein Schwerpunkt dieses Dienstes liegt in Zentralasien. Allein in dieser Region wurden 2019 über 750.000 Exemplare von christlichen Materialien verteilt. Malija, ein kleines Mädchen aus einem Land in der Region, hat sich erst vor Kurzem für Jesus entschieden. Sie sagte: „Seit eurem letzten Besuch lese ich in der Kinderbibel mit Bildern, die ihr mir gegeben habt. Jetzt liebe ich Jesus und meine Angst ist weggegangen. Ich weiß jetzt, dass Jesus immer bei mir ist, und habe keine Angst mehr!“

Bibeln für mittellose Christen
„Jetzt kann ich mich besser auf meine Predigten vorbereiten.“

Moses ist Pastor in einer Gemeinde von etwa 100 christlichen Familien im Norden Nigerias. Innerhalb von drei Jahren mussten sie zwei Mal fliehen – vor Angriffen von Boko Haram und muslimischen Fulani-Hirten. Unsere Mitarbeiter besuchten die Familien in ihrem Flüchtlingslager, um ihnen Hilfsgüter zu bringen, sie zu ermutigen und mit ihnen zu beten. Gerade in einer so schwierigen Lage geht es bei der Hilfe nicht nur um Unterkunft und Lebensmittel: Wir verteilten auch Bibeln und christliche Literatur, denn Gottes Wort kann in scheinbar aussichtslosen Situationen Trost und Hoffnung geben. „Ich danke Gott für die Nahrungsmittel – und ganz besonders für die Bücher“, sagte Moses.

Moses ist Pastor in einer Gemeinde von etwa 100 christlichen Familien im Norden Nigerias. Innerhalb von drei Jahren mussten sie zwei Mal fliehen – vor Angriffen von Boko Haram und muslimischen Fulani-Hirten. Unsere Mitarbeiter besuchten die Familien in ihrem Flüchtlingslager, um ihnen Hilfsgüter zu bringen, sie zu ermutigen und mit ihnen zu beten. Gerade in einer so schwierigen Lage geht es bei der Hilfe nicht nur um Unterkunft und Lebensmittel: Wir verteilten auch Bibeln und christliche Literatur, denn Gottes Wort kann in scheinbar aussichtslosen Situationen Trost und Hoffnung geben. „Ich danke Gott für die Nahrungsmittel – und ganz besonders für die Bücher“, sagte Moses.

Unser weltweiter Dienst

Um auch in Verfolgung Jesus treu bleiben zu können, ist es von fundamentaler Bedeutung, dass Christen in Gottes Wort fest verankert sind. Deshalb organisieren und unterstützen wir biblische Schulungen und Seminare.
Durch Verfolgung geraten Christen oftmals in existentielle Not. Wir helfen ihnen durch Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekte wie Schulungen oder Mikrokredite zur Existenzgründung, für ihren Lebensunterhalt zu sorgen.
Letztendlich geht es uns immer um den einzelnen Bruder oder die einzelne Schwester. Deshalb ist es ein wesentlicher Teil unseres Dienstes, verfolgte Christen zu besuchen, mit ihnen zu beten und sie zu ermutigen.
In besonderen Situationen helfen wir auch mit Nothilfe – etwa wenn Christen nach Naturkatastrophen bei der Verteilung von Hilfsgütern benachteiligt werden. In enger Abstimmung mit und durch lokale Kirchen und Partner versorgen wir diese Christen.
Durch unsere breite Öffentlichkeitsarbeit in Ländern mit Religionsfreiheit wollen wir beständig in Erinnerung bringen, was derzeit für über 260 Millionen Christen wesentlicher Teil ihrer Lebenswirklichkeit ist: Starker Verfolgung ausgesetzt zu sein, weil sie an Jesus Christus glauben.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.