01:16 Minuten

Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen 2022

Am 13. November 2022 ist wieder Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen – dieses Jahr für Christen in Afghanistan und Kolumbien. Drogenkartelle, Guerillas und Schamanen – der Druck auf die Christen in Kolumbien ist groß.  Und in Afghanistan schweben alle Christen in Lebensgefahr, denn der Abfall vom Islam gilt als Schande und ist für die Taliban ein todeswürdiges Verbrechen. Beten Sie mit und bestellen Sie jetzt ihr kostenloses Paket zur Gestaltung Ihres Gebets-Gottesdienstes – mit Länderinformationen und Filmen zur Situation der Christen in Verfolgung.

Neu in der Mediathek

Länderberichte
Eine Frau hält ihr Kind auf dem Arm und steht in einer angelegten Grünfläche
04:40 Minuten
Demokratische Republik Kongo

„Die Verzweiflung in der DR Kongo führt Christen zu ihren alten Religionen. Sie stützen sich auf dunkle Mächte, die Schutz versprechen,“ erzählt Pastor Paluku.

Geschichten von Gottes Wirken
Eine Frau mit Kopftuch steht vor einer Synagoge
21:33 Minuten
Usbekistan

Peter Siemens traut seinen Ohren kaum, als er verfolgte Christen in Usbekistan besucht und ihre beeindruckenden Zeugnisse voller Vertrauen und Dankbarkeit hört.

Open Doors Gebetshaus
Zwei Kinder stehen vor einer Zeltstadt in einem Flüchtlingslager.
19:59 Minuten

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht vor Krieg, Konflikten und Verfolgung. Bete mit uns, dass vertrieben Christen weiterhin Jesus bekennen.

Geschichten von Gottes Wirken
Ein älterer Mexikaner mit einer Basecap. Im Hintergrund ein Stacheldrahtzaun.
21:40 Minuten
Mexiko

Peter Siemens durfte in Mexiko unsere Glaubensgeschwister im Gefängnis besuchen, die wegen Terrorismus angeklagt wurden. Er erzählt von dieser bewegenden Reise.