10:56 Minuten
Weltweit
Nordafrika

Wie Covid-19 sich auf verfolgte Christen auswirkt (u.A.)

Auch rund zwei Jahre nach Ausbruch der Covid-19 Pandemie leiden noch immer viele verfolgte Christen unter den Auswirkungen auf ihr Leben. Während in vielen westlichen Ländern die Beschränkungen für Kirchen im Vergleich moderat ausfallen, werden die Kirchen in Ländern mit Verfolgung immer weiter in den Untergrund gedrängt und sind gezwungen sich heimlich im kleinen Kreis zu Hause zu treffen. Im Berichtszeitraum zum Weltverfolgungsindex 2022 wird eine unerwartete Entwicklung offenbart: Die Anzahl von Angriffen auf Kirchen sind zum Teil zurückgegangen. Es gab für Christen schlichtweg keine Möglichkeit, sich mit weiteren Christen vor Ort zu treffen.

Außerdem: Feind Familie: Christenverfolgung in Nordafrika

Neu in der Mediathek

Länderberichte
Ein Mann steht vor einem Gebäude. Im Hintergrund sind Sandsäcke vor einer Tür gestapelt.
05:08 Minuten
Demokratische Republik Kongo

Das Ziel der Extremisten: Die Türen der Kirche in Kasindi durch einen Anschlag für immer zu schließen. Doch diese Kirche ist heute lebendiger denn je.

Geschichten von Gottes Wirken
Zwei Frauen umarmen sich. Im Hintergrund ist eine Stadt vor einer Berglandschaft.
21:20 Minuten

Auf ihren zahlreichen Reisen zur verfolgten Kirche durften Ben und Didi lernen, was das Geheimnis ist, um auch in Bedrängnis am Glauben festzuhalten.

Open Doors Gebetshaus
Porträt einer älteren Asiatin
23:15 Minuten
China

Christen in China sind einer ständigen Überwachung ausgesetzt und viele können sich nur im Untergrund treffen. Bete heute für verfolgte Christen in China!

Geschichten von Gottes Wirken
Porträt einer jungen Frau mit Brille
20:14 Minuten
Iran

Jesus zu sehen ist für viele Iraner ein bekanntes Phänomen. Didi und Ben Companjen stoßen auf eine Frau, die eine ganz besondere Geschichte zu erzählen hat.