24:30 Minuten

Ich vergebe meinen Feinden – Ibrahim aus Nigeria

„Dir wird nichts passieren“ – deutlich hört Ibrahim diese Worte, mitten im Angriff von Boko Haram Kämpfern. Tatsächlich überlebt der Lehrer den Angriff der Islamisten. Im Flüchtlingslager lehrt er Kinder deren Eltern getötet wurden: „Vergebt euren Feinden!“ Doch dann steht der Mann vor ihm, der sein Zuhause zerstört hat. Kann Ibrahim* ihm vergeben?

* Name geändert

Neu in der Mediathek

Open Doors Gebetshaus
Ein bärtiger Mann mit nach vorne gerichtetem Blick vor einer Stadt
18:20 Minuten
Katar

Wer sich in Katar vom Islam abwendet,  gilt als Bürger zweiter Klasse und erfährt Druck von Familie, Gesellschaft und Regierung. Bete für die Christen in Katar!

Geschichten von Gottes Wirken
Bruder Andrew betet mit gesenktem Blick
20:33 Minuten
Naher Osten

„Eure Gebete lassen uns mutig noch größere Risiken eingehen,“ sagt ein verfolgter Christ zu George. Mit eigenen Augen sah er, was Gebet verfolgten Christen bedeutet.