07:42 Minuten
Philippinen

Open Doors Magazin Juni 2018

Inhalte des Open Doors Magazins im Juni 2018:

Iran: Maryam war Lehrerin, bevor sie wegen ihrer christlichen Aktivitäten im Iran verhaftet und für vier Jahre im berüchtigten Evin-Gefängnis in Teheran eingesperrt wurde. Das Schlimmste für sie war das Fehlen von Kindern, deren Lärm beim Spielen sie immer genossen hatte. Sie fühlte sich vergessen und allein – doch Ermutigungsbriefe von Kindern belehren sie eines Besseren …

Mehr Informationen zu Schreibaktionen für verfolgte Christen unter https://www.opendoors.de/schreiben

Philippinen: Am 23. Mai 2017 übernahm die mit dem IS verbündete Maute-Gruppe die Stadt Marawi auf den Philippinen und lieferte sich fünf Monate lang einen Kampf mit Regierungstruppen. Der Schreiner Henry geriet in Geiselhaft. Als die Islamisten damit beginnen, die Geiseln hinzurichten, muss er schnell handeln…

Neu in der Mediathek

Open Doors Gebetshaus
Ein Mann vor einer Ruine
22:32 Minuten
Libyen

Militante Gruppen haben Teile Libyens unter ihrer Kontrolle und kämpfen um Vorherrschaft. Die Lage für die Christen in Libyen ist prekär – sie brauchen unser Gebet!

Geschichten von Gottes Wirken
Ein Christ steht bei sonnigem Wetter vor einem sakralen Gebäude
21:34 Minuten
Nordafrika

Michel Varton, der ehemalige Leiter von Open Doors Frankreich, erzählt heute, wie die Arbeit in den nordafrikanischen Ländern Fahrt aufgenommen hat.

Nachgefragt
Eine Christin in Bangladesch
19:31 Minuten
Bangladesch
In Bangladesch gilt Religionsfreiheit, doch die Christen dort sind schwer von Verfolgung betroffen. Antoinette spricht über die Gründe und gibt einen Ausblick.
Aktionen
Eine Gruppe junger Leute steht auf der Bühne und führt etwas vor
04:39 Minuten

Verfolgung ist für die Christen zur Normalität geworden, seit Jesus nicht mehr unter ihnen ist. Durch ein Musical bringen Jugendliche mit Adonia das Thema auf die Bühne.