Nachrichten Nachrichten

Aufruf zum Gebet

Mit einer gemeinsamen Erklärung haben verschiedene internationale Organisationen und Hilfswerke für verfolgte Christen zum Gebet für Sri Lanka (früher Ceylon) und die dortigen Christen aufgerufen.

In der sogenannten "Toronto-Erklärung" bittet die Religious Liberty Partnership (RLP), zu der auch Open Doors International gehört, für ein Ende der Krise im Land zu beten. Seit 25 Jahren kämpfen tamilische Rebellen für einen unabhängigen Staat. Über 70.000 Menschen sollen in dem Bürgerkrieg bereits umgekommen sein. Die Sicherheitslage und die humanitäre Situation in den Unruhegebieten sind prekär. Christen werden zudem von extremistischen Buddhisten immer wieder angegriffen und bedroht.

Gottesdienst abgesagt – Kirche geplündert
Nach Gewaltandrohungen musste eine Kirche in Weeraketiya/Hambantota im Süden Sri Lankas ihren Ostergottesdienst absagen. Der Pastor wurde mit dem Tod bedroht. Ihm wurde ein Ultimatum bis Ende dieses Monats gestellt, das Gebiet zu verlassen. In die methodistische Kirche in Pepiliyana im Westen Sri Lankas brachen mehrere Männer an Ostern ein und plünderten die Kirche.

Unter den 19,3 Millionen Einwohnern des Inselstaates leben ca. 1,5 Millionen Christen (ca. 7 Prozent). Die Mehrheit der Bevölkerung (ca. 72 Prozent) gehört dem Buddhismus an; zudem gibt es 12 Prozent Hindus und acht Prozent Muslime. In Sri Lanka herrscht ein religiös motivierter Nationalismus, der von extremistischen Buddhistenführern geschürt wird. Laut Aussagen der Evangelischen Allianz Sri Lankas (NCEA) werden Kirchen fast wöchentlich angegriffen oder bedroht.

Mit der "Toronto-Erkärung", verfasst auf der Jahresversammlung der RLP in Toronto/Kanada Anfang April, stellen sich die RLP-Mitgliedsorganisationen hinter ihre Glaubensgeschwister in Sri Lanka, die in ihrem Land Friedensstifter sein und sich für Versöhnung in ihrer Nation einsetzen wollen. Weitere Mitglieder der RLP sind u.a. Christian Solidarity Worldwide, Voice of Martyrs (Canada), Weltweite Evangelische Allianz und die Hilfsaktion Märtyrerkirche.

Quelle: u.a. National Christian Evangelical Alliance of Sri Lanka (NCEASL)/Übersetzung: Open Doors
 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen